Minigolf-Verbandsliga

MC 62 übernimmt wieder die Spitze

+
Mit dem MC 62 an die Tabellenspitze: Kenny Schmeckenbecher.

Lüdenscheid - Am Wochenende wusste der MC 62 Lüdenscheid sein Heimspiel in der Minigolf-Verbandsliga erwartungsgemäß zu gewinnen und überraschend auch die Tabellenführung zu übernehmen, da der bisherige Primus, SSC Halver, nicht den besten Tag erwischt hatte.

Nach drei soliden Runden und einem eigentlich beruhigenden Vorsprung auf Herten (+13) und Mönchengladbach (+11) brach der SSC in der Schlussrunde komplett ein, musste Herten passieren und Mönchengladbach aufschließen lassen, so dass unter dem Strich fünf Zähler auf Tagessieger Lüdenscheid verloren gingen. 

Diese zeigten von Beginn an eine starke Leistung, spielten im zweiten Durchgang mit 105 Schlägen (Rundenschnitt 21,0) die beste Mannschaftsrunde des Tages und gewannen letztlich ebenso deutlich wie verdient. 

Damit geht der MC 62 mit zwei Zählern und 15 Schlägen Vorsprung in den letzten Spieltag Ende Juli und hat es selbst in der Hand, den Meistertitel und die damit verbundenen Teilnahme an der Relegation zur 3. Bundesliga zu erreichen. Bester Einzelspieler des Tages war Müller (MC 62) mit 87 Schlägen. Die perfekte Runde, „18“, gelang mit Knorr (M’Gladbach) und Pichol (Herten) gleich zwei Akteuren.

Spitzenplatz verloren: Christian Scheider (SSC Halver).

In der Landesliga hat der MSC Herscheid den Tagessieg auf der eigenen Anlage in Attendorn knapp verpasst, kann aber am letzten Spieltag Abstieg bzw. Relegation aus eigener Kraft vermeiden. Dazu muss man in Kerpen vor der Konkurrenz aus Paffendorf landen, was aber eine schwierige Mission wird. „Mann des Tages“ war Jens Galleinus (MSC Herscheid) mit auf dieser Anlage überragenden 102 Schlägen.

Die Reserve des SSC Halver konnte in der Bezirksliga ihre Tabellenführung verteidigen. Auf der Sterngolfanlage in Lüttringhausen musste man sich den Tagessieg zwar mit dem Gastgeber aus Köln teilen, konnte die Spitzenposition aber auf fünf Zähler ausbauen. WOB 

MC 62 Lüdenscheid (vier Runden): Bogdahn 88, Battig 89, Schmeckenbecher 89, M. Koll 99, Müller 87 – Einzel: Wolff 94, R. Koll 124
SSC Halver I (vier Runden): C. Scheider 106, Bergmann 99, Uhlir 95, Urban 96, Römer 88, F. Exner 98 – Einzel: K. Exner 109, Sagemühl-Römer 114, Krieger 120
MSC Herscheid (vier Runden): Schäfer 127, Kirstein 141, Wagner 117, Lassen 131, Hoffmann 120, Galleinus 102
SSC Halver II (drei Runden): Klein 83, Dunker 89, W. Zeisler 91, K. Zeisler 89, S. Scheider 90

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.