Bauarbeiten haben begonnen

Sportklinik Hellersen: Minigolf-Anlage muss weichen - für neuen Parkplatz

+
50 Jahre lang stand die Minigolf-Anlage auf dem Gelände des Sportkrankenhauses in Hellersen an ihrem Platz.

Lüdenscheid - Am Ende ging alles ganz schnell: Die Minigolf-Bahn am Sportkrankenhaus in Lüdenscheid ist Geschichte, jetzt muss der MC 62 Lüdenscheid nach Alternativen suchen.

„Wir haben ja schon länger damit rechnen müssen, hatten aber gehofft, zumindest in diesem Jahr noch auf unserer Anlage spielen zu können“, sagt Wolfgang Battig, Minigolfer des MC 62 Lüdenscheid. Doch vor vier Wochen hat das Sportkrankenhaus den Verein darüber unterrichtet, dass man den Platz für Parkplätze benötige. Wenige Tage danach gingen die Arbeiten los. Inzwischen ist nichts mehr zu sehen von der alten Anlage.

„Die Parkplatzsituation ist einfach schwierig – und dann hat man in Hellersen nun auch noch die Schmerztherapie aus Letmathe übernommen. Insofern herrscht da von unserer Seite aus kein Groll, wir sind dem Krankenhaus ganz im Gegenteil sehr dankbar, dass wir dort so lange sein durften, dass das Krankenhaus uns so lange unterstützt hat“, sagt Battig und zeigt Verständnis. 

 Der MC 62 sucht einen neuen Standort.

Der MC 62 war auf dem Krankenhaus-Gelände Pächter und weithin „geduldet“. Nun ist der Verein, dessen 1. Mannschaft in der Verbandsliga spielt, ein Stück weit heimatlos. Das ist für Minigolf-Vereine nicht schön, aber auch kein Einzelfall. In Witten wurde auch eine von zwei Anlagen abgeschafft – nun trainiert der Club, der keine Anlage mehr hat, auf der benachbarten in Herbede und trägt dort auch seine Heimspiele aus. 

Halver als Ausweichquartier

In Lüdenscheid wird der MC 62 in diesem Jahr nach Halver ausweichen: Gerne hätte das Verbandsliga-Team seinen Heimspieltag am 10. Mai dort in der Halle ausgetragen, doch an diesem Tag spielt dort bereits die 3. Mannschaft des SSC Halver sein Heimspiel. Auch die Idee, den Heimspieltermin mit Dormagen zu tauschen, konnte nicht umgesetzt werden, da die Dormagener dort Terminprobleme hatten. So ist für den 10. Mai nun ein Heimspieltag auf der Miniaturgolf-Anlage an der Karlshöhe geplant, die direkt hinter der Sterngolf-Anlage liegt. 

„Auf dieser Anlage hat das letzte Turnier im Mai 2018 stattgefunden“, sagt Battig, „deshalb werden wir da noch ein bisschen Hand anlegen müssen. Da muss noch ein bisschen gespachtelt werden. Immerhin aber ist damit der Spielbetrieb für das Jahr 2020 gesichert...“ 

Und dann? Der MC 62 hat sich im Herbst des vergangenen Jahres eine Minigolf-Anlage aus Paderborn gesichert. Auf die war Julian Wolff, der in Paderborn lebt und für den MC 62 in der Verbandsliga spielt, aufmerksam geworden. Das Betreiber-Ehepaar hatte die Anlage aufgrund von Krankheit aufgeben müssen. Die Lüdenscheider mussten nur den Transport organisieren. Seitdem ist die Anlage aus Ostwestfalen nun in Lüdenscheid eingelagert. „Gerne würde wir sie aufbauen, aber wir haben noch kein Gelände dafür“, sagt Wolfgang Battig. Der MC 62 strebt nun Gespräche mit der Stadt an, um Möglichkeiten zu prüfen. Der Ausgang ist offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare