Volleyball, Verbandsliga

Erster Saisonsieg verschafft Luft im Abstiegskampf

+
Mit einem 3:1-Heimsieg über die SG Stotzheim-Brühl verschafften sich die Verbandsliga-Volleyballer des TuS Meinerzhagen Luft im Abstiegskampf.

Meinerzhagen – Gelöste Stimmung beim TuS Meinerzhagen: Im Kellerduell der Verbandsliga feierten die heimischen Volleyballer am Sonntagnachmittag beim 3:1 (25:15, 25:20, 24:26, 25:21) gegen die SG Stotzheim-Brühl nicht nur den ersten Saisonsieg, sondern hielten das Tabellenschlusslicht und direkten Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt auch erfolgreich auf Abstand.

Nach ausgeglichener Anfangsphase im ersten Satz, in der beiden Teams eine gewisse Anspannung anzumerken war, gewannen die Hausherren nach dem 15:11 ein Stück weit die Oberhand. Mit guter Blockarbeit und viel Druck auf die Annahme der Gäste schafften es die Meinerzhagener, ihren Vorsprung entscheidend auszubauen. Allzu lange hielt der Auftrieb jedoch nicht an, und Durchgang zwei begann ähnlich wie der erste Satz.

Brühls Aufbäumen kommt zu spät

Selbst als der TuS zwischenzeitlich mit 14:10 vorne lag, stellte sich keine echte Sicherheit ein. Bälle, die im Aus landeten, und Probleme im Spielaufbau brachten den stärker aufkommenden Gegner aus dem Rheinland zurück ins Match, sodass es bis zum 21:18 spannend blieb. Trotz der 2:0-Satzführung hatten die Meinerzhagener anschließend nicht die nötige Sicherheit, um den Sieg vorzeitig perfekt zu machen.

Stattdessen meldete sich Brühl noch einmal zurück und erzwang den vierten Satz. Dieser verlief dann quasi noch einmal als Spiegelbild der vorherigen Durchgänge, sodass die Schneider-Sechs am Ende trotz zwischenzeitlicher guter Phase mit druckvollen Angriffen und guter Abwehr lange zittern musste. Erst in der entscheidenden Phase reichte es für den TuS, der über die Außenpositionen mit Lichtenwald, Rittich und Schlagner versuchte, viel Variabilität zu erzeugen, zu den wichtigen Punkten, die den ersten Saisonsieg perfekt machten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare