Fußball-Oberliga

Schlüsselfigur bleibt RSV Meinerzhagen erhalten

+
Mutlu Demir (rechts), der hier Mittelfeldspieler Marcel Kandziora instruiert, geht im Sommer in sein sechstes Jahr als RSV-Coach.

Meinerzhagen - Der RSV Meinerzhagen hat einen wichtigen Vertrag verlängert.

Eine zentrale Personalentscheidung ist beim ambitionierten Fußball-Oberligisten RSV Meinerzhagen vereinsintern bereits vor der Corona-Pause gefallen und wurde von Teammanager Yalcin Akbal auf Nachfrage nun offiziell bestätigt: Auch in der kommenden Saison wird Mutlu Demir beim RSV auf der Trainerbank sitzen und damit in sein sechstes Spieljahr in leitender Position gehen. 

Interessanter Aspekt in diesem Kontext: Sollten die Meinerzhagener 2020/21 in der Regionalliga spielen, wäre diese Klasse die achte, die Demir aktiv miterlebt. Als Spieler des RSV und des KSC Atatürk Meinerzhagen sowie in den vergangenen fünf Jahren dann als RSV-Übungsleiter hat der 44-Jährige bislang alle Stationen von der Kreisliga C als seinerzeit tiefster Spielklasse bis hinauf zur Oberliga durchlaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare