Laufsport

Marathonprojekt: Betreuung, aber keine Gruppentreffen in diesem Jahr

Laufer beim marathon featurebild
+
Auch in diesem Jahr will man in Sportklinik in Hellersen die Aktiven auf eine Marathon-Teilnahme vorbereiten.

In der Abteilung Sportmedizin der Sportklinik in Hellersen sollen auch in diesem Jahr Marathonläufer auf den Wettkampf vorbereitet werden - allerdings anders als üblich.

Lüdenscheid – Aufgrund der aktuellen Situation kann das Marathonprojekt der Sportklinik Hellersen in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden.

Dennoch möchte die Abteilung Sportmedizin um den Trainingswissenschaftler Prof. Dr. Volker Höltke, der das Projekt seit jeher betreut, den Marathonläufern, die planen, an einem der großen Herbstmarathons teilzunehmen, so gut es geht ihre Unterstützung anbieten. Auf Gruppentreffen müssen die Läufer in diesem Jahr aber verzichten, Einzelbetreuungen zum Beispiel für medizinische Untersuchungen sind jedoch möglich.

Seit nahezu 20 Jahren bietet die Sportmedizin der Sportklinik Hellersen das Marathonprojekt an. Bestandteil des Projektes ist, die Sporttauglichkeit für die hohen Belastungen festzustellen und einen individuellen Trainingsplan über sechs bis sieben Monate – bis zum Zeitpunkt des Zielmarathons – zu erstellen.

Marathonprojekt: Betreuung, aber keine Gruppentreffen in diesem Jahr

Nach drei bis vier Monaten Lauftraining wird die Trainingsherzfrequenz angepasst und die Trainingsfortschritte überprüft. Durch die Gesundheitsüberprüfungen und Trainingskontrollen findet eine gesunde und erfolgreiche Vorbereitung auf den Marathon statt.

Die Abteilung Sportmedizin empfiehlt für die Marathonläufe im Herbst, Ende März beziehungsweise Anfang April mit der Vorbereitung zu beginnen und in das Training einzusteigen. Für Läufer, die regelmäßig zwei bis drei Mal wöchentlich eine halbe bis dreiviertel Stunde ohne Probleme joggen, sei das ausreichend Vorbereitungszeit.

Aktive, die sich für Unterstützung seitens des Marathonprojektes interessieren, können sich in der Abteilung Sportmedizin Hellersen unterm Stichwort „Marathonprojekt Hellersen“ (Telefon 02351 9452281) anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare