1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mit neuem Keeper ins Derby

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jörg Hellwig

Kommentare

null
Steht gegen die HSV Plettenberg/Werdohl vor seiner Heimpremiere als HSG-Coach: Stephan Nocke. © Schäfer

Lüdenscheid – Der Gegner – Kreisrivale HSV Plettenberg/Werdohl – kommt am Freitagabend (20 Uhr, BGL-Sporthalle) zur Heimpremiere von Stephan Nocke als neuem Coach des Handball-Landesligisten HSG Lüdenscheid zur Unzeit. „Eigentlich sind die nicht unserer Kragenweite“, zollt er dem Gast Respekt, „aber irgendwann müssen wir punkten. Und wenn es uns gelingt, das Spiel lange offen zu halten, haben wir vielleicht auch eine kleine Chance.“

Seit knapp vier Wochen im Amt weiß Nocke, der einst in der Jugend-Oberliga im Tor der Bergstädter stand, dass es eine Herkulesaufgabe wird, die Liga zu halten. Sportredakteur Jörg Hellwig sprach dem neuen Coach vor seiner Heimpremiere.

Auch interessant

Kommentare