Grundschulturnier mit Viertelfinalspielen

+
LN-Redaktionssekretärin Judith Becker fungierte als Glücksfee, Volker Schnippering von der Turnierleitung hielt die Gruppenzusammensetzung fest.

Lüdenscheid - Die Vorrundengruppen sind ausgelost. Der 27. Auflage der Schülerfußball-Stadtmeisterschaften, die Sparkasse und Lüdenscheider Nachrichten in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband ausrichten, steht nichts mehr im Wege.

Vom 9. bis 12. Juni stehen auf der Kunstrasenanlage am Honsel wieder die „vier tollen Tage“ des Lüdenscheider Schülerfußballs auf dem Programm. In den vier Altersklassen bewerben sich diesmal zwar „nur“ 31 Mannschaften um Pokale, Titel und die als Preis von den Sponsoren für die Finalisten ausgesetzten Trikotsätze, doch ist der Meldungsrückgang in erster Linie Schulschließungen und in zwei Fällen Klassenfahrten geschuldet. Immerhin werden auch bei der 2015er-Auflage mehr als 450 Nachwuchsfußballer mit ihren vor allem am Grundschultag riesigen Anhang den Honsel bevölkern. An ihrer Anziehungskraft hat die Veranstaltung nichts eingebüßt.

Gestern assistierte LN-Redaktionssekretärin Judith Becker bei der Vorrundenauslosung als „Glücksfee“ den Turnierleiter Volker Schnippering, dem stellvertretenden Leiter der Sparkassen-Marketingabteilung, und LN-Sportredakteur Jörg Hellwig. Welchen Teams ihr Griff in die Los-Schüssel tatsächlich Glück beschert, wird sich an den Turniertagen erst nach den Vorrunden herausstellen, in denen schon in der Vergangenheit mancher Turnierfavorit seine Hoffnungen von den K.o-Spielen und Chance auf die neuen Trikotsätze begraben musste.

Die Turnierleiter haben sich bemüht, allen Teams in der Vorrunde trotz unterschiedlich besetzter Gruppen in etwa gleiche Spielzeiten einzuräumen. In den Altersklassen D bis B wird das Turnier nach den Gruppenspielen mit Halbfinals fortgesetzt.

Das Grundschulturnier mit der ungewöhnlichen Teilnehmerzahl von elf Teams ermöglicht es, dass in jeder Gruppe nur der Tabellenletzte ausscheidet, das Turnier dann mit Viertelfinals fortgesetzt wird.

Altersklasse A (Jahrgänge 1995 bis 1998), Dienstag, 9. Juni, ab 13 Uhr

Gruppe A: Berufskolleg für Technik, Bergstadt-Gymnasium, Gertrud-Bäumer-Berufskolleg, Adolf-Reichwein-Gesamtschule

Gruppe B: Staberger Gymnasien, Ganztagsschule Stadtpark, Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg

Altersklasse B (Jahrgänge 199 bis 2001), Mittwoch, 10. Juni, ab 13 Uhr

Gruppe A: Zeppelin-Gymnasium, Adolf-Reichwein-Gesamtschule, Geschwister-Scholl-Gymnasium, Bergstadt-Gymnasium

Gruppe B: Theodor-Heuss-Realschule, Freie Christliche Schulen, R.-Schirrmann-Realschule

Altersklasse C (Jahrgänge 2002 bis 2004), Donnerstag, 11. Juni, ab 13 Uhr

Gruppe A: Bergstadt-Gymnasium, Theodor-Heuss-Realschule, Richard-Schirrmann-Realschule

Gruppe B: Zeppelin-Gymnasium, Adolf-Reichwein-Gesamtschule, Geschwister-Scholl-Gymnasium

Altersklasse D (Grundschüler bis 11 Jahre), Freitag, 12. Juni, ab 13 Uhr

Gruppe A: Freie Christliche Schule, Grundschule Schöneck, Pestalozzi-Schule, Westschule

Gruppe B: Grundschule Gevelndorf, Adolf-Kolping-Schule, Grundschule Wehberg, Knapper Schule

Gruppe C: Erwin-Welke-Schule, Tinsberger Schule, Grundschule Lösenbach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare