„Denke groß“ als Motto vor Schüler-Titelkämpfen

+
Stadtmeisterschafts-Grundschulturnier im Vorjahr: Adolf-Kolping-Schule gegen Grundschule Schöneck.

Lüdenscheid - „Feuer frei“: Von heute an können die Lüdenscheider Schulen bis weit nach den Osterferien (30. April) wieder für die Schülerfußball-Stadtmeisterschaften in vier Altersklassen melden.

Von Jörg Hellwig

Die werden vom 9. bis 12. Juni bereits zum 27. Mal von der Sparkasse Lüdenscheid und den Lüdenscheider Nachrichten in Zusammenarbeit mit dem veranstaltenden Stadtsportverband ausgetragen. Spielort ist wie im Vorjahr der Kunstrasen des Sportplatzes Honsel.

Spekulationen um Favoriten und Außenseiter, Defensivtaktik und Angriffsfeuerwerk können in den Turniervorbereitungen aus dem Boden sprießen. Vor allem die eigenen Erwartungen abgewogen werden, weshalb Turnierorganisator Volker Schnippering von der Marketingabteilung der Sparkasse, die 27. Titelkampfauflage auch unter das Motto „Sei realistisch, aber denke groß“ gestellt, das Costa Ricas Nationaltrainer Jorge Luis Pinto im Vorjahr vor dem 6:4-Erfolg nach Elfmeterschießen WM-Achtelfinale gegen Griechenland verkündet hatte.

Große Ziele dürfen sich alle Teams in den erneut angebotenen vier Altersklassen bei der 27. Turnierauflage der Lüdenscheider Meisterschaften auch diesmal wieder setzen. Aber der Weg in die lukrativen Finalspiele ist für die acht Qualifikanten, die dort mit komplett neuen Trikotsätzen ausgestattet werden, bei der erfahrungsgemäß starken Konkurrenz aus der Nachbarschaft wieder dornenreich und schwierig, so dass auch Enttäuschungen verkraftet werden müssen, die aber zum Wettkampffußball nun einmal dazu gehören wie Salz in die Suppe.

Den Auftakt der vier Turniertage bildet am Dienstag, 9. Juni, traditionsgemäß der Wettbewerb der ältesten Turnierteilnehmer in der Altersklasse A (Jahrgänge 1995 bis 1998). Am Mittwoch treffen dann die gemeldeten Teams der Altersklasse B (Jahrgänge 1999 bis 2001) aufeinander, bevor donnerstags die Altersklasse C (Jahrgänge 2002 bis 2004) das Kommando auf dem Honsel übernimmt. Höhepunkt und Abschluss der Meisterschaften bildet dann am Freitag, 12. Juni, wieder das Grundschulturnier mit Teilnehmern bis einschließlich zum 11. Lebensjahr, das erfahrungsgemäß die größten Zuschauerzahlen zum Honsel lockt.

Die Ausrichter Sparkasse und LN halten im Turnierrahmen an viel Bewährtem wie T-Shirts für die Vorrundenspiele, Trikotsätze in den Finals und Bewirtung durch das LTV-Cateringteam fest. Wesentliche Änderung gegenüber den Vorjahren bildet aus gegebenem Anlass lediglich die Vorgabe, dass jede Turniermannschaft zwingend von einem Lehrer betreut werden muss.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare