Tri Fit Lüdenscheid verzichtet auf die Liga

+
Jens Ellermann geht in der kommenden Saison für Tri Speed Herscheid an den Start.

Lüdenscheid - Die Verbandsliga-Mannschaft von Tri Fit Lüdenscheid wird in der kommenden Saison nicht an den Start gehen. Stattdessen schlossen sich die Sportler nun Tri Speed Herscheid an. Der Lüdenscheider Verein soll aber bestehen bleiben.

Zusammen mit einigen anderen Sportlern meldete sich Jens Ellermann, zuvor für Tri Fit Lüdenscheid am Start, bei Tri Speed Herscheid an. „Da haben wir jetzt ein tolles Mannschaftskonstrukt. Ich habe zusammen mit Markus Gärtner von Tri Speed Herscheid eine gute Lösung gefunden. Das hat alles super geklappt“, freut er sich auf das neue Umfeld. Ein Mannschaftsbetrieb sei bei Tri Fit nicht mehr möglich gewesen. „Wir hätten vielleicht vier oder fünf Sportler zusammenbekommen. Von der Festbesetzung wären nur Lars Franke und ich geblieben. Das reicht dann einfach nicht“, so Ellermann.

Um den Aufstieg spielen

Die personellen Probleme waren schon Ende der vergangenen Saison nicht zu übersehen, vereinzelt trat Tri Fit mit drei Athleten an. Den Verein Tri Fit Lüdenscheid werde es aber weiterhin geben, betont Ellermann. Bei Individualwettkämpfen soll Tri Fit mit aktiven Sportlern vertreten sein. Tri Speed Herscheid hingegen wird mit drei Mannschaften im Liga-Betrieb an den Start gehen. Die Verbandsliga-Mannschaft könne durchaus um den Aufstieg kämpfen, so Ellermann. Von den beiden Landesliga-Teams sei eines ein potenzieller Nachrücker für die Verbandsliga, sollte die erste Mannschaft aufsteigen.

In der zweiten Landesliga-Mannschaft sollen Sportler an den Start gehen, „die Spaß haben wollen. Auch zwei Frauen werden dabei sein. Die Schwächen im personellen Bereich werden ausbleiben“, so Ellermann. „Der Vorteil ist, dass wir den Athleten, die sich die Verbandsliga nicht mehr zutrauen, die Möglichkeit geben können, in der Landesliga an den Start zu gehen.“ In zwei Wochen fahren die Tri Speedler mit acht Sportlern ins Trainingslager. Ellermann selbst wird im Mai auf Mallorca die Mitteldistanz laufen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare