Motorsport

Gerüstet für die neue Saison

+
Jan Anders (links) unterstützte als „alter Hase“ die Qualifikanten Timo Aurisch und Frederik Schneider.

Lüdenscheid – Kurz nach Frühlingsanfang formiert sich der Automobil-Club Lüdenscheid mit seinem Dutzend Nachwuchsfahrern für die Motorsportsaison 2019 im Kartslalom bzw. im Youngster-Cup für Autos.

Und in Sachen Youngster-Cup war ein Duo schon am vergangenen Wochenende mit ACL-Neuzugang Jan Anders unterwegs: bei einem Sichtungslehrgang in Harsewinkel wurden Timo Aurisch und Frederik Schneider auf Herz und Nieren geprüft, ob sie neben den „alten Hasen“ Jan Anders und Philipp Niklas im Youngster--Cup an den Start gehen können. Das Duo nahm die Qualifikationshürde und hat die Startplätze mit dem Mazda 2 in der. Tasche. Gemeinsam mit Jan Anders gehen die Automobil-Neulinge aber auch noch im Kart-Slalom in der Klasse 5 an den Start.

Darüber hinaus hat sich der ACL nichjt nur in Karthallen intensiv auf die neue Kartslalom-Saison vorbereitet. So wurde ein neuer Unterstellplatz angemietet, an dem der Anhänger mit den Karts trocken und sicher stehen kann. Auch ins Equipment selbst wurde investiert, für die ganz kleinen Fahrer neue verstellbare Pedalverlängerungen unter Sicherheitskriterien gebaut und die Karts überholt, technisch geprüft und gewartet. Und schließlich werden auch die Rennzüge auf den aktuellen Stand gebracht, sodass dem ersten Training an der Hohen Steinert am Samstag nichts mehr im Wege steht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare