Kartslalom

Neben Anders fährt auch Postma zur DM nach Lübeck

+
Zwei Strahlemänner und ein Enttäuschter: Vince Postma, Jan Anders und Yannik Bohmann.

Lüdenscheid – Toller Erfolg und Saisonverlängerung für den Kartslalom-Nachwuchs des AC Lüdenscheid: Mit Vince Postma (Klasse 1) und Jan Anders (Klasse 5) qualifizierte sich ein Duo bei den Nordrhein-Westfalen-Titelkämpfen in Haltern für die Endläufe zur DMSJ-Deutschen Meisterschaft am Sonntag in Lübeck.

Riesenpech hatte dagegen der dritte ACLer im Bunde, Yannik Bohmann, der nach einer Topsaison in der Klasse 4 zum dritten Mal in diesem Jahr Opfer von Regenfällen wurde und auf nasser Fahrbahn im ersten Lauf gegen die zuvor im Trockenen gestarteten Konkurrenten chancenlos war. Top lief’s in Haltern, wo die Gastgeber mit einem Live-Ticker schon während der Veranstaltung große Resonanzhervorriefen, dagegen für den gerade neun Jahre alt gewordenen Vince Postma in Klasse 1.

Der trumpfte nach einigen Rückschlägen im Saisonverlauf diesmal groß auf, leistete sich zwar zwei Strafsekunden, war im 26-köpfigen Feld so schnell unterwegs, dass er insgesamt auf Platz drei aufs Treppchen und der damit verbundenen DM-Qualifikation raste. Das nasskalte und ungemütliche Wetter wurde dann in Klasse 4 mit dem Bergstädter Yannik Bohmann zum Scharfrichter der Konkurrenz. Das ACL-Talent startete nach dem komplizierten Setzsystem nämlich als letzter der 30 Starter.

Bedingungen verschlechtern sich

Was bei gleichen Bedingungen wegen zunehmenden Grips und möglichen Studiums der Rivalen durchaus einen Vorteil verspricht, geriet in Haltern zum Bumerang: Denn nur die ersten zwölf Fahrer fuhren im Trockenen, legten 43er-Zeiten vor. Dann begann es Trost für Bohmann zu regnen und die Bedingungen wurden immer schlechter, Yannik Bohmann büßte vier Sekunden ein und musste alle Hoffnungen begraben. Obwohl ihm im zweiten Umlauf mit 47,06 Sekunden noch die sechstbeste Zeit gelang, kletterte er nur noch auf Platz 15 nach vorn udn die Enttäuschung bei ihm war riesig.

In Klasse 5 herrschten dann die gleichen schlechten Bedingungen für alle Starter. ACL-Coach Holger Anders hatte seinem Filius Jan angesichts der äußeren Umstände eingetrichtert, unbedingt fehlerfrei zu bleiben: Und das schaffte der 17-Jährige dann auch, belegte mit gut einer Sekunde Rückstand auf den Sieger Platz vier und hatte damit ebenfalls das DM-Ticket in der Tasche. Klubvorsitzender Holger Niklas freute sich für Vince Postma und Jan Anders, ist stolz, dass beide die Clubfarben in Lübeck vertreten. Er hatte aber auch tröstende Worte für Yannik Bohmann parat und verwies auf seine 25-jährige Motorsporterfahrung, die ihn gelehrt habe, dass Freud und Leid im Motorsport oft nur Hundertstelsekunden auseinander liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare