Fechten

LTV-Fechterin triumphiert in Bielefeld

+
Joelle Courouble hielt sich im Frauen-Hauptfeld schadlos und feierte nach einem 15:12-Finalsieg gegen Stefanie Meier aus Quernheim den Turniersieg in Bielefeld.

Lüdenscheid - Mit einer größeren Delegation reisten die Degenfechter des LTV 61 zum 60. Leineweber-Turnier nach Bielefeld. Wie sich das Septett in Ostwestfalen geschlagen hat, lesen Sie hier:

Beim 60. Leineweber-Turnier für Degenfechter in Bielefeld waren am Wochenende auch sieben Aktive des LTV 61 in der Sporthalle des Berufskollegs Senne mit von der Partie. 

Für das sportliche Highlight aus Sicht der Bergstädter Fraktion sorgte Joelle Courouble. Sie hatte sich – obwohl in der U20-Klasse startberechtigt – den Hauptwettbewerb der Degenfechterinnen-Hauptklasse ausgesucht. Bei den Frauen waren zwölf Aktive am Start. Courouble hielt sich in diesem Feld schadlos und feierte nach einem 15:12-Finalsieg gegen die 13 Jahre ältere Stefanie Meier aus Quernheim den Turniersieg. Henrike Enders startete ebenfalls in der Frauen-Klasse. Die Werdohlerin landete nach einem 13:15 im Halbfinale gegen Meier auf dem geteilten dritten Rang. In der U20-Klasse weiblich belegte Julia Nagler vom LTV 61 den zweiten Rang. Bitter: In der Vorrunde hatte Nagler noch gegen Charlotte Ahaus (TV Lemgo) 5:3 gewonnen, im Finalgefecht aber nahm Ahaus Revanche und siegte 5:4. So blieb der zweite Rang für die Lüdenscheiderin. 

Einen weiteren Treppchenplatz für die LTV-Fraktion verbuchte bei den U17-Jungen Tim Bingener. Er wurde im Feld der neun Fechter in dieser Klasse guter Dritter, außerdem startete er in der U15-Klasse und landete hier auf Rang sechs. Seine Schwester Margo belegte bei den U17-Mädchen Rang fünf. Komplettiert wurde das LTV-Abschneiden mit dem fünften Platz von Robert Brandts in der männlichen Seniorenklasse. Brandts kämpfte sich durch die Vorrunde, verlor im Viertelfinale dann gegen den späteren Turnierzweiten Gunther Kracke (Bielefelder TG) 13:15. 

Ebenfalls aktiv am Wochende war Joachim Baum: Der „Oldie“ des LTV 61 startete beim 2. Eislinger Veteranen-Ranglistenturnier und belegte im V70-Einzel den 16. Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare