Fußball im Kreisgebiet

Live-Ticker: TuS Plettenberg schlägt den Spitzenreiter Langscheid 3:0

Kreisgebiet - Dieser Nachmittag hatte es in sich: Torreich waren die Spiele im märkischen Südkreis - und mitunter auch sehr spannend. Die FSV Werdohl hatte im Landesliga-Derby gegen Dröschede beim 0:3 keine Chance. Dafür feierte der TuS Plettenberg in der Bezirksliga 4 einen Sieg gegen Spitzenreiter Langscheid. In der Bezirksliga 5 musste der RSV Meinerzhagen in Wenden den nächsten Rückschlag hinnehmen, der TuS Grünenbaum verlor daheim ebenfalls. Dafür siegte der KSC dank eines überragenden Felix Bably 4:1 gegen Freudenberg. In der Kreisliga A gingen die Spitzenspiele an die Lüdenscheider Teams: Der SC Lüdenscheid gewann 4:3 bei Phoenix Halver, der Türkische SV setzte sich 2:1 gegen den VfB Altena durch. Alle Tore lesen Sie hier im Live-Ticker.

Landesliga (2)
FSV Werdohl – Borussia Dröschede 0:3 (0:0)

Bezirksliga (4)

Langenholthausen - FC Arpe-Wormbach 1:2 (0:0)
TuS Plettenberg - SuS Langscheid/E. 3:0 (0:0)
Bezirksliga (5)
Kiersper SC – Fortuna Freudenberg 4:1 (2:1)
VSV Wenden – RSV Meinerzhagen 4:1 (2:0)
TuS Grünenbaum – SV Ottfingen 2:4 (1:2)
Kreisliga A Lüdenscheid
Kiersper SC II – SC Plettenberg 4:1 (1:1)
TuS Plettenberg II – LTV 61 4:7 (1:3)
Phoenix Halver – SC Lüdenscheid 3:4 (2:2)
SV Hellas Lüdenscheid – TuS Ennepe 6:3 (2:2)
TSV Lüdenscheid – VfB Altena 2:1 (1:1)
TuRa Brügge – Eyüpspor Werdohl 0:1 (0:0)
TSV Rönsahl – FSV Werdohl II 4:3 (3:0)
TuS Herscheid – TuS Neuenrade 4:2 (1:1)

Live-Ticker

## AKTUALISIEREN ##

17.17 Uhr: Der Spieltag ist vorbei, die Live-Ticker-Redaktion bedankt sich für die Aufmerksamkeit! Und bittet um Entschuldigung dafür, dass der Informationsfluss an diesem Nachmittag aus dem Grenzdorf Rönsahl gekappt war. Von allen Spielen, über die der Live-Ticker berichtet hat, gibt es in der morgigen Ausgabe Ihrer Lokalzeitung ausführliche Berichte. Einen schönen Sonntagabend und einen noch besseren Wochenstart!

17.15 Uhr: Schlusspfiff in Böddinghausen: Der TuS Plettenberg bezwingt den Spitzenreiter aus Langscheid 3:0.

17.04 Uhr: Tor in Plettenberg: Der TuS Plettenberg erhöht nach einem blitzsauberen Konter über Mrida durch Kafetzis auf 3:0 (78.).

17.02 Uhr: Schlusspfiff nun auch auf der Karlshöhe in Halver: Der Spitzenreiter Phoenix Halver muss sich dem SC Lüdenscheid 3:4 geschlagen geben. Es bleibt extrem spannend an der Tabellenspitze der Kreisliga A Lüdenscheid.

17.00 Uhr: Frohe Kunde aus Schwerte: Die SpVgg Nachrodt gewinnt bei Holzpfosten Schwerte am Ende 5:0 - die Treffer vier und fünf steuert Selaczek bei. Damit setzt sich das Team in der Kreisliga A Iserlohn weiter vorne fest.

16.59 Uhr: Ende in Winkhausen: Es hat wieder nicht gereicht für TuRa Brügge - ein Eigentor entscheidet die Partie für die Gäste aus Werdohl.

16.58 Uhr: Tor in Plettenberg: Mrida bringt den TuS Plettenberg im Topspiel gegen Langscheid 2:0 in Führung (73.).

16.56 Uhr: Tore und Schlusspfiff: Et (90.) und Eick (90.+3) erhöhen für Borussia Dröschede auf der Zielgeraden noch zum 0:3-Endstand im Landesliga-Derby bei der FSV Werdohl.

16.55 Uhr: Schlusspfiff auch in Langenholthausen: Der TuS unterliegt Arpe 1:2.

16.54 Uhr: Schlusspfiff am Wefelshohl: Nach fünf Minuten Nachspielzeit entscheidet der TSV Lüdenscheid ein am Ende hektisches Topspiel 2:1 für sich.

16.52 Uhr: Tor in Kierspe: Felix Bably erzielt an seinem 33. Geburtstag sein drittes Tor zum 4:1 für den KSC (87.).

16.50 Uhr: Tor in Winkhausen: Nun führt Eyüp Werdohl doch - nach einer Ecke trifft der gerade eingewechselte Brügger Powalla ins eigene Tor (82.).

16.46 Uhr: Rote Karte in Herscheid: Xanthopoulos (Neuenrade) sieht nach 89 Minuten wegen Schiedsrichter-Beleidigung die Rote Karte. Die Partie endet 4:2 für Herscheid.

16.45 Uhr: Hoffnung für Phoenix:  Zunächst hält Feist einen Handelfmeter von Jeworutzki (79.), dann bringt Yilmaz sein Team auf 3:4 heran (84.).

16.45 Uhr: Schlusspfiff am Kreisch: Der TuS Grünenbaum verliert 2:4.

16.43 Uhr: Schlusspfiff am Honsel: Der SV Hellas gewinnt 6:3 gegen einen tapfer kämpfenden TuS Ennepe.

16.40 Uhr: Tor in Plettenberg: Der Spitzenreiter gerät in Rückstand. Für die 1:0-Führung für den TuS zeichnet nach 55 Minuten Stefanos Kafetzis verantwortlich. Die Führung ist nach mittlerweile drei guten Plettenberger Möglichkeiten nach dem Wechsel verdient.

16.37 Uhr: Das Kellerkind TuRa Brügge ist nur noch 20 Minuten vom ersten Punktgewinn der Saison entfernt - auch dank der tollen Leistung von Keeper Jan Abel steht es weiterhin 0:0 gegen Eyüp Werdohl.

16.33 Uhr: Tore in Wenden: In der 76. Minute verkürzt Meinerzhagen durch Hakan Demir auf 1:2, im Gegenzug erhöht Wenden durch Walker wieder auf 3:1, in der 80. Minute fällt durch Kneisel gar das 4:1 für den Außenseiter. Der RSV ist völlig von der Rolle.

16.32 Uhr: Tor und Gelb-Rote Karte in Herscheid: Zunächst dezimiert sich der TuS Neuenrade durch eine Gelb-Rote-Karte gegen Maass (74., wiederholtes Foulspiel), das nutzen die Herscheider in der 76. Minute durch Gerke zum 4:2.

16.30 Uhr: Doppelschlag am Honsel: Geladaris (78.) und Turner (80.) legen für Hellas zum 6:3 nach - die Entscheidung am Honsel...

16.30 Uhr: Tor in Langenholthausen: Der TuS verkürzt durch Fazlija auf 1:2 (69.).

16.28 Uhr: Tor in Kierspe: Till Becker bringt nach wunderschönem Pass von Bably den KSC gegen Freudenberg mit dem 3:1 auf Siegkurs (65.).

16.28 Uhr: Tor für Herscheid: In der 69. Minute erzielt der eine Minute vorher eingewechselte Sarna das 3:2.

16.26 Uhr: Selcuk Özler vom Türkischen SV Lüdenscheid wird vom Schiedsrichter Windolph aus Sprockhövel wegen Reklamierens hinter die Bande geschickt. Der Westfalenliga-Referee ist kein Heim-Schiedsrichter...

16.25 Uhr: Tor am Kreisch: Der SV Ottfingen erhöht durch Quaas auf 2:4.

16.25 Uhr: Tor für den SV Hellas: Turner schießt den SV Hellas erneut zum 4:3 in Führung.

16.24 Uhr: Die FSV Werdohl muss den nächsten Rückschlag hinnehmen: Kessler sieht nach 62 Minuten die Gelb-Rote-Karte. Die FSV also nur noch zu zehnt und 0:1 hinten.

16.22 Uhr: Eigentor in Halver: Der FC Phoenix gerät mit 2:4 ins Hintertreffen - nach einer Flanke von Daniel Schwenck ist es Werwein, der den Ball über die eigene Linie drückt (61.).

16.17 Uhr: Tor für Ennepe: Woitschig gleicht zum 3:3 aus (65.).

16.16 Uhr: Tor für Grünenbaum: Schmidt verkürzt auf 2:3 (61.).

16.16 Uhr: Tor am Riesei:  Borussia Dröschede geht in der 53. Minute durch ein Tor von Gündüz nach einem Angriff über die linke Seite in Führung.

16.15 Uhr: Halbzeit im Bezirksliga-4-Spitzenspiel zwischen Plettenberg und Langscheid. In Böddinghausen sind noch keine Tore gefallen.

16.14 Uhr: Doppelschlag in Langenholthausen:  Zunächst markiert Kompernas das 0:1 (51.), zwei Minuten später erhöht Schmidt für die Gäste auf 0:2.

16.12 Uhr: Tor für den SV Hellas: Milan Uzelac macht sein zweites Tor des Tages zum 3:2 (63.)

16.08 Uhr: Tor für den SC Lüdenscheid:  Zum zweiten Mal geht der SCL bei Phoenix Halver in Führung, diesmal trifft Daniel Schwenck zum 2:3 (48.).

16.07 Uhr: Tor für den TSV Lüdenscheid: Karadag bringt seine Farben in der 51. Minute 2:1 in Führung.

16.06 Uhr: Tor am Kreisch:  Der SV Ottfingen erhöht beim Neuling Grünenbaum durch Halbe auf 1:3 (50.).

16.05 Uhr: Tore in Schwerte: Auch in der Kreisliga A Iserlohn wird gespielt. Das Topteam aus Nachrodt führt nach Toren von Selaczek, Drabek (beide in Halbzeit eins) und Langer direkt nach der Pause 3:0 bei Holzpfosten Schwerte.

16.02 Uhr: Tore in Herscheid: Nach nur 48 Sekunden in der zweiten Hälfte schießt Pfaffenhöfer den TuS Neuenrade im Ebbe in Führung, im Gegenzug allerdings erzielt Jonas Sauerland direkt das 2:2 für Herscheid.

15.57 Uhr: Halbzeit nun auch in Winkhausen: Kellerkind TuRa Brügge liegt gegen Eyüp Werdohl noch auf Punktgewinn-Kurs...

15.51 Uhr: Pause am Riesei: Es geht torlos in die Kabinen. Die besten Gelegenheit hatten Et (7.) für den Gast und Philipp Fischer (27.) für die FSV in einer allerdings an Torszenen armen Partie.

15.48 Uhr: Tor für den VfB Altena: In der 45. Minute köpft Westerwell einen Freistoß von Serin zum 1:1 ins Tor von Bräcker, der angesichts von vier Torhüter-Ausfällen beim TSV reaktiviert worden ist.

15.47 Uhr: Tor für die VSV Wenden: In der 44. Minute erhöht Alexander Grossmann für die Platzherren auf 2:0 und stellt damit den Spielverlauf noch mehr auf den Kopf.

15.46 Uhr: Tor für den SV Ottfingen:  In der Nachspielzeit der ersten Hälfte bringt Valido den Gast am Kreisch in Führung (45.+1) - es ist Pause.

15.43 Uhr: Pause am Honsel zwischen dem SV Hellas und Ennepe: Es steht 2:2.

15.41 Uhr: Tor für den KSC:  Und Bably macht es noch einmal: Aus 17 Metern erzielt er das 2:1 für die Kiersper gegen Freudenberg. Allerdings hat Freudenbergs Andrick den Ball entscheidend abgefälscht (36.).

15.40 Uhr: Tor für den KSC: Geburtstagskind Felix Bably beschenkt den KSC in der 34. Minute mit dem 1:1-Ausgleich.

15.39 Uhr: Tor für Ottfingen: Weber (39.) schafft auf dem Kreisch den Ausgleich für den Gast.

15.38 Uhr: Tor für Phoenix Halver: Es steht wieder unentschieden im Topspiel: Klein trifft für Phoenix per Flachschuss zum 1:1 (32.).

15.33 Uhr: Tor für den SC Lüdenscheid:  Kapitän Manuel Wolf bringt seine Farben mit einem Kopfball im Topspiel in Halver 2:1 in Führung (26.).

15.31 Uhr: Tor für den TuS Neuenrade:  In der 29. Minute gleicht Pfaffenhöfer für den Gast aus.

15.30 Uhr: Tor für den TSV Lüdenscheid: In der 27. Minute geht der TSV durch ein Eigentor von Serin in Führung, dessen Rettungsversuch gegen Cilingir fehlschlägt.

15.28 Uhr: Tor für die VSV Wenden:  Shabanaj nutzt die erste Chance der Wendener gegen den RSV Meinerzhagen zur 1:0-Führung. Der RSV ist überlegen, nutzt aber seine Chancen nicht.

15.26 Uhr: Tor für Ennepe: Die Abwehrreihen am Honsel bekleckern sich nicht mit Ruhm. Diesmal patzt wieder Hellas, und Peter erzielt für Ennepe den 2.2-Ausgleich (29.).

15.17 Uhr: Tor für Herscheid:  Jonas Sauerland trifft zur 1:0-Führung gegen Neuenrade (14.).

15.16 Uhr: Tor für Fortuna Freudenberg: Lennart Lentrup trifft am Felderhof gegen den KSC (8.)

15.15 Uhr: Tor für den SV Hellas: Das 2:1 erzielt im zweiten Nachschuss Kichouhi (18.).

15.13 Uhr: Tor für den TuS Grünenbaum: 1:0 durch einen Foulelfmeter von Kochta (Eich hat Ömer Yilmaz höchst ungeschickt zu Fall gebracht).

15.12 Uhr: Tor für den SC Lüdenscheid: Jeworutzki gleicht per Foulelfmeter (Yilmaz an Daniel Schwenck) auf der Karlshöhe aus.

15.11 Uhr: Verspäteter Anpfiff in Brügge.

15.11 Uhr: Tor für den SV Hellas: Uzelac trifft aus 30 Metern zum 1:1.

15.09 Uhr: Tor für Phoenix Halver: Damiano Intravaia bringt das Ouhbi-Team im Topspiel der Kreisliga A gegen den SC Lüdenscheid früh in Führung (4.).

15.06 Uhr:Tor für den TuS Ennepe: Die Gäste gehen am Honsel durch ein Eigentor von Hellas-Verteidiger Mussie Kidane in Führung (10.).

15.05 Uhr: Das Landesliga-MK-Derby beginnt für die FSV Werdohl mit einer Hiobsbotschaft: Torwart Grete verletzt sich beim Warmmachen, dafür feiert nun Simon Felbick sein Comeback im FSV-Kasten.

14.56 Uhr: Die 13-Uhr-Spiele sind kaum vorbei, der rollt der Ball bereits am Honsel: Anpfiff beim Spiel SV Hellas gegen TuS Ennepe. Der Bundesliga-Schlager zwischen Bayern und Dortmund macht den Kickern Beine...

14.54 Uhr: Tor für den LTV 61: Auch in Plettenberg fällt in der Nachspielzeit noch ein letztes Tor: In der 95. Minute trifft Konstantinidis zum 4:7-Endstand für die Gäste aus Lüdenscheid. Die Heimserie des Goulas-Teams ist damit gerissen.

14.51 Uhr: Tor für den Kiersper SC II: Die KSC-Reserve gewinnt nach einem Treffer von Michele Semeraro in der zweiten Minute der Nachspielzeit 4:1 gegen einen SC Plettenberg, der in der Liga weiter Mittelmaß bleibt, im Auslassen bester Chancen an diesem Sonntag indes die Qualität eines Meisters gezeigt hat...

14.40 Uhr: Tor für den TuS Plettenberg II: In der 81. Minute schießt Binder das vierte Tor für die Gastgeber. Neuer Spielstand: 4:6.

14.36 Uhr: Tor für den LTV 61: Die TuS-Reserve fordert nach einem Foul an Binder vergeblich einen Foulelfmeter - der LTV 61 kontert stattdessen. Babilon bedient Broig, und der trifft mit seinem dritten Tor zum 3:6 (77.).

14.31 Uhr: Tor für den LTV 61: Es geht wohl nichts mehr für den TuS Plettenberg II: Babilon erhöht für die Bergstädter in der 73. Minute wieder auf 5:3.

14.28 Uhr: Tore für den TuS Plettenberg II:  Zehn Plettenberger bäumen sich nochmals auf: Gegen läuferisch immer schwächer werdende Gäste erzielen Cakmak (67.) und Hildebrandt (69.) die Treffer zum 2:4 und 3:4. Geht da noch was?

14.20 Uhr: Tor für den Kiersper SC II: In der 62. Minute erhöht Matthias Koriath nach einem Konter zum 3:1 für die Platzherren am Felderhof.

14.18 Uhr: Tor für den LTV 61: Nach genau einer Stunde ist in Böddinghausen wohl die Entscheidung gefallen. Zum zweiten Mal an diesem Tag trifft der längste und torgefährlichste LTV 61, Dennis Broig, zum 1:4.

14.10 Uhr: Platzverweis im Lennestadion: Yigit zieht gegen Fregin kurz vor dem 16-Meter-Raum die Notbremse und sieht folgerichtig die Rote Karte (49.). Der TuS Plettenberg II ist damit nur noch zu zehnt.

14.08 Uhr: Tor für den Kiersper SC II: Die Gastgeber gehen erneut in Führung. Diesmal ist es Viktor Janzen, der für das Semeraro-Team zum 2:1 trifft (49.).

13.52 Uhr: Tor für dem TuS Plettenberg II: In der zweiten Minute der Nachspielzeit verwandelt der TuS durch Hildebrandt einen Foulelfmeter, den Krischker mit einem Foul an Cakmak verursacht hat. Dafür sieht Krischker die Gelbe Karte. Das Foul wie auch ein Behaken von Krischker, Cakmak und Poulidis findet zunächst im Rücken des Referees statt. Eigentlich hat das komplette Trio die Rote Karte verdient.

13.49 Uhr: Halbzeit am Felderhof - alles ist drin zwischen der Kiersper Reserve und dem SC Plettenberg.

13.45 Uhr: Tor den LTV 61: in Böddinghausen wird es deutlich: Fregin trifft zum 0:3 für den LTV 61 - und TuS-Coach Christos Goulos ist konsterniert: "Soll ich nach Hause fahren?", fragt er seine Schützlinge ob des Abwehrverhaltens an diesem Sonntagmittag...

13.42 Uhr: Tor für den SC Plettenberg: Die Kiersper Führung nach nur vier Minuten Bestand - dann gleicht Vincent Schlotmann für die Gäste von der Elsewiese zum 1:1 aus (39.).

13.38 Uhr: Tor für den KSC II: Riccardo d'Ermiliis bringt die Gastgeber mit einem sehenswerten 17-Meter-Schuss im Verfolgerduell überraschend in Führung (35.). Bis dahin hatte der SC Plettenberg deutlich mehr vom Spiel gehabt.

13.25 Uhr: Tor für den LTV 61: Während der TuS Plettenberg II weiterhin seine Chancen auslässt, zeigt sich der Gast eiskalt und effizient: Babilon erzielt bei der zweiten Chance das 0:2 (21.).

13.17 Uhr: Tor für den LTV 61: Es roch eigentlich in Böddinghausen nach einer Plettenberger Führung, doch die Gastgeber vergaben ihre ersten guten Chancen. Der LTV 61 macht es besser, kommt direkt beim ersten Vorstoß nach Babilon-Vorarbeit durch Broig zum 0:1 (13.).

13.02 Uhr: Der 8. Spieltag der Fußball-Kreisliga A Lüdenscheid läuft. Offiziell seit 13 Uhr, praktisch aber erst ab 13.02 Uhr. Ein bisschen Verspätung muss schon sein. Zwei Spiele eröffnen die Runde. Die Reserve des TuS Plettenberg empfängt den LTV 61, der KSC II den SC Plettenberg. Wo wird das erste Tor fallen?

12.45 Uhr: Herzlich willkommen beim Live-Ticker auf come-on.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion