Fußball-Live-Ticker

Trio bleibt sieglos, Herscheid weiter ohne Gegentor

Kreisgebiet - Immer noch kein "Dreier" auf der Habenseite: Die Lüdenscheider Bezirksligisten SC und RWL sowie die FSV Werdohl in der Landesliga können in der Saison 14/15 einfach (noch) nicht gewinnen. Der KSC ist dank der besseren Tordifferenz mit einem Unentschieden an die Spitze der Bezirksliga 5 geklettert. Stichwort Tabellenspitze: In der A-Liga grüßt weiterhin der TuS Herscheid von ganz oben und bleibt überdies immer noch ohne Gegentor nach fünf Spieltagen! 

Zwischenstände/Endstände

Landesliga (Staffel 2)
SC Neheim – FSV Werdohl 3:0 (1:0)
Bezirksliga (Staffel 5)
SC Lüdenscheid – VSV Wenden 3:3 (2:2)
FC Altenhof – RW Lüdenscheid 3:0 (1:0)
RSV Meinerzhagen – FSV Gerlingen 2:1 (1:1)
SV Rothemühle – Kiersper SC 1:1 (1:0)
Kreisliga A
SC Plettenberg – TuS Grünenbaum 1:1 (1:1)
TSV Rönsahl – TuS Neuenrade 1:3 (0:0)
VfB Altena – TuS Herscheid 0:4 (0:2)

 

Live-Ticker

###AKTUALISIEREN###

18.52 Uhr: Ende in Rothemühle. Fazit: Der KSC kommt zu spät in ein sehr umkämpftes Spiel, nimmt unter dem Strich einen leistungsgerechten Punktgewinn mit nach Hause und ist nun dank der besseren Tordifferenz Tabellenführer.

18.25 Uhr: SV Rothemühle – Kiersper SC: 1:1 Bably (71.) - Im Prinzip gelingt dem KSC in der zweiten Hälfte bisher nichts, aber der Ausgleich springt dennoch dabei heraus: Leo Becker kommt über links, spielt auf Jan Marcinkowski, der Bably in Szene setzt. Der Stürmer markiert an einer seiner alten Wirkungsstätten den Ausgleich.

17.47 Uhr: SV Rothemühle – Kiersper SC: Zur Pause bleibt es bei dem Rückstand für den KSC. Die Kiersper haben zwar mehr Spielanteile, können aber offensiv nicht an die Leistungen der Vorwochen anknüpfen. Da es vorne nie wirklich gefährlich wurde, ist das 1:0 für die Gastgeber nicht unverdient.

17.22 Uhr: SC Neheim – FSV Werdohl: 3:0 Sener (90.+1) - Die FSV wartet somit weiter auf den ersten Saisonsieg.

17.13 Uhr: SV Rothemühle – Kiersper SC: 1:0 Großmann (11.) - Großmann wird am Strafraumeck nicht entscheidend gestört; die KSC-Abwehr schaut nur zu, wie er den Ball kontrollieren und unter die Latte schießen kann.

16.58 Uhr: SC Neheim – FSV Werdohl: 2:0 Bilinski (67.)

16.54 Uhr: TSV Rönsahl – TuS Neuenrade: 0:3 Kirci (87.), 1:3 M. Janssens (88.)

16.53 Uhr: SC Plettenberg – TuS Grünenbaum: Gelb-rote Karte für Mrida (SC/90.+4)

16.36 Uhr: VfB Altena – TuS Herscheid: Rote Karte gegen Firat (VfB/77.) wegen einer Tätlichkeit. Aber: Der Platzverweis ist vollkommen unberechtigt. Bei einem Gerangel zweier Spieler stand Firat abseits des Geschehens, beteiligte sich nicht. Der Unparteiische stellte fälschlicherweise ihn anstatt die zwei anderen potenziellen Kandidaten vom Feld.

16.35 Uhr: FC Altenhof – RW Lüdenscheid: 3:0  Stevens (78.)

16.35 Uhr: RSV Meinerzhagen – FSV Gerlingen: 2:1 Inchingoli (77.) - Randbemerkung: An der Oststraße feiern beide Teams ein Festival der vergebenen Großchancen.

16.31 Uhr: VfB Altena – TuS Herscheid: 0:4 Brunßen (72.)

16.25 Uhr: VfB Altena – TuS Herscheid: 0:3 Fichtner (65.)

16.15 Uhr: SC Lüdenscheid – VSV Wenden: 3:3 Demir (54.)

16.14 Uhr: TSV Rönsahl – TuS Neuenrade: 0:1 Öztürk (47.), 0:2 Cottitto (50.)

16.13 Uhr: SC Neheim – FSV Werdohl: 1:0 Gövercin (36.)

16.11 Uhr: SC Lüdenscheid – VSV Wenden: 3:2 Schwenck (50.) - Spiel nach 0:2-Rückstand in Überzahl vorerst gedreht! Der erste Saisonsieg rückt näher...

16.06 Uhr: FC Altenhof – RW Lüdenscheid: 2:0 Schildt (49.)

15.50 Uhr: VfB Altena – TuS Herscheid: 0:2 Ertelt (43.)

15.39 Uhr: VfB Altena – TuS Herscheid: 0:1 Ertelt (32.)

15.36 Uhr: SC Lüdenscheid – VSV Wenden: 2:2 Gawron (32.)

15.32 Uhr: SC Lüdenscheid – VSV Wenden: 1:2 Lüthy (29.)

15.27 Uhr: RSV Meinerzhagen – FSV Gerlingen: 1:1 Zaim (24.)

15.25 Uhr: SC Plettenberg – TuS Grünenbaum: 1:1 Stiber (21.)

15.21 Uhr: RSV Meinerzhagen – FSV Gerlingen: 0:1 D. Zeppenfeld (17.)

15.18 Uhr: SC Lüdenscheid – VSV Wenden: 0:2 Alfes (14.)

15.16 Uhr: SC Plettenberg – TuS Grünenbaum: 0:1 Klahr (13.)

15.13 Uhr: FC Altenhof – RW Lüdenscheid: 1:0 Stevens (10.)

15.10 Uhr: SC Lüdenscheid – VSV Wenden: 0:1 Demir (4.), rote Karte gegen Bauer (Wenden/6.) wegen einer Notbremse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion