Große Spannung bei den D-Junioren

Der zweite Tag der Linscheider Handballtage stand auch dieses Jahr traditionell ganz im Zeichen der jungen Handballer. Bei der F-Jugend stand dabei besonders der Spaß im Vordergrund, während der Rest auch um Titel kämpfte. Foto: Baankreis

Schalksmühle -  Sonnenschein, zahlreiche Besucher, ausgelassene Stimmung und dazu noch zwei Siege des Gastgebers: Viel besser hätte der Jugendtag der Linscheider Handballtage am Sonntag beim Debüt auf dem neuen Kunstrasen in Kuhlenhagen kaum laufen können.

Von Wesley Baankreis

Rein sportlich schloss der zweite Tag des Wochenendes fast nahtlos an den Auftakt vom Samstag an. In vier Konkurrenzen traten 25 Mannschaften an. Eines der ausgeglichensten Duelle um den Siegerpokal lieferten sich die Teilnehmer der C-Jugend, in der mit den SGSH Juniors, der HSG Lüdenscheid und dem TuS Volmetal gleich drei Teilnehmer aus der Oberliga-Vorrunden antraten.

Diese Mannschaften waren es auch, die sich von Beginn an an die Spitze des Feldes setzten. Die Juniors hielten nach dem 8:3-Auftaktsieg gegen die eigene Zweitvertretung des Jungjahrgangs beim 9:6 gegen den TuS Volmetal den ersten Konkurrenten im Kampf um den Gesamtsieg auf Distanz. Die HSG Lüdenscheid erwischte einen ähnlich guten Start und lag nach Siegen gegen die HSG Lüdenscheid II (9:5), HSV Plettenberg/Werdohl (8:5), SGSH Juniors II (12:3) und TuS Volmetal (10:7) punktgleich mit dem Müller/Mühlbauer-Team, das trotz einiger Anfangsschwierigkeiten auch die HSV Plettenberg/Werdohl II (17:6) und I (12:4) letztlich deutlich bezwang. Somit fiel die Entscheidung über den Turniersieg im direkten Vergleich. In einer lange ausgeglichenen und umkämpften Partie setzten sich die Juniors letztlich knapp 6:5 gegen die Bergstädter durch und sicherten sich so ungeschlagen den Gesamtsieg vor der HSG. Dritter wurde der TuS Volmetal vor der HSV Plettenberg/Werdohl, SGSH Juniors II, HSV Plettenberg/Werdohl II und der HSG Lüdenscheid II.

Sieger wird im Siebenmeterwerfen ermittelt

Noch spannender ging es eine Klasse tiefer bei der D-Jugend zu, zumindest was den Kampf um Rang drei anging. Nachdem es im „kleinen Finale“ nach der regulären Spielzeit zwischen der SG Kierspe-Meinerzhagen und dem TuS Volmetal keinen Sieger gab, musste die Entscheidung im Siebenmeterwerfen fallen. Hier zeigte die SGKM die besseren Nerven und setzte sich am Ende 9:8 gegen den TuS durch. Nicht ganz so knapp war der Ausgang des Endspiels, dass die SGSH Juniors 8:5 gegen die JSG Menden-Sauerland gewannen, nachdem der Nachwuchs der SGSH und des gastgebenden TuS Linscheid/Heedfeld in der Vorrundengruppe A schon 5:2 gegen die JSG die Oberhand behalten hatte und als Gruppensieger vor Menden ins Halbfinale eingezogen war. In der Runde der besten Vier setzten sich die Juniors dann 6:5 gegen die Kinder aus Kierspe und Meinerzhagen durch, während die JSG den TuS Volmetal 5:3 bezwang und so für eine Neuauflage des Gruppenspiels sorgte.

Echtes Endspiel beim E-Jugend-Turnier

Zu einem richtigen Endspiel trotz einer einfacher Gruppenrunde als Modus kam es auch bei der E-Jugend. Nachdem der TuS Volmetal seine Spiel gegen die HSV Plettenberg/Werdohl (16:7), HSG Lüdenscheid (8:3) und SGSH Juniors II (4:2) allesamt gewonnen hatte, kam es in der Partie gegen die SGSH Juniors zum Vergleich der bis dahin ungeschlagenen Teams. Denn auch die Juniors hatten ihrerseits die Spiele gegen die Juniors II (8:4), HSG Lüdenscheid (24:1) und HSV Plettenberg/Werdohl (12:9) gewonnen. Gegen den TuS endete die Siegesserie beim 8:10 jedoch, was Platz zwei für die Juniors hinter Volmetal bedeutete. Dritter wurde die HSV vor den Juniors II und Lüdenscheid.

Traditionell nur Sieger gab es mit den SGSH Juniors I und II, der HSV Plettenberg/Werdohl und dem TuS Volmetal bei der F-Jugend, die wie immer keine Ergebnisse zählte, alle Teilnehmer auszeichnete und so für einen gelungenen Abschluss sorgte.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare