Basketball

Viel Spaß und jede Menge Ehrgeiz

+
Stolz präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Lindenhofschule den Pokal und die Urkunde für den zweiten Platz.

Kreisgebiet - Die diesjährigen Basketball Grundschul-Kreismeisterschaften sind Geschichte. Neben dem sportlichen Wettkampf trat auch etwas Wehmut an den Tag. 

Großer Jubel in Iserlohn und Halver: Die Gemeinschaftsgrundschule Iserlohn Süd II hat sich im Finale der Basketball-Grundschul-Kreismeisterschaften vor der Lindenhofschule Halver und der eigenen Erstvertretung durchgesetzt. 

Auch die Lüdenscheider Gemeinschaftsgrundschule Wehberg durfte sich freuen, denn sie landete auf einem starken vierten Platz. Zum Dauerduell entwickelten sich die Spiele zwischen den Lüdenscheider Grundschulen Knapper und Bierbaum. Die sowohl in der Qualifikation für das Finalturnier, als auch in den Platzierungsspielen aufeinandertrafen. Hier hatte letztlich die Gemeinschaftsgrundschule Bierbaum das bessere Ende für sich, wurde in der Endabrechnung vor der Knapper-Schule Siebter. Noch vor den beiden Lüdenscheider Vertretern landete die Regenbogenschule Halver auf einem respektablen sechsten Rang. 

Gespielt wurde zunächst in drei Vorrunden-Gruppen. Anschließend spielten die jeweils drei Gleichplatzierten in einer Endrunde die abschließenden Ränge im Modus Jeder-gegen-Jeden aus. 

Mit vollem Einsatz, Begeisterung und großem Spaß kämpften die Dritt- und Viertklässler um jeden Ball, schmissen sich dabei oftmals auf den Boden und wurden von ihren Sportlehrern lautstark unterstützt. Auch die ein oder andere Schürfwunde und blaue Flecken blieben bei den teils sehr intensiv geführten Kämpfen um den Ball nicht aus. 

Trotz des jungen Alters konnte man in jeder Mannschaft Spielerinnen und Spieler beobachten, die sogar die Pro-B-Spieler der Iserlohn Kangaroos, die auch als Schiedsrichter tätig waren, zum Staunen brachten. 

Endrunde der Basketball-Kreismeisterschaften für Grundschulen

Nach der Beendigung des offiziellen Teils hatten alle Schülerinnen und Schüler zudem noch die Möglichkeit, sich von Profi-Basketballern aus Iserlohn Autogramme zu holen. Diese Möglichkeit wurde mit Begeisterung wahrgenommen. Auf ein Wiedersehen dürfen sich die Teilnehmer auch freuen, haben sie doch Freikarten für eine Kangaroos-Partie erhalten. 

Nach der Vergabe der Urkunden, Pokale und des großen Wanderpokals für den Sieger wurde es noch einmal emotional, denn Uwe Steinebach, Geschäftsführer des Ausschusses für Schulsport im Märkischen Kreis, wurde nach 30 Jahren als Organisator der Grundschul-Kreismeisterschaften verabschiedet. Steinebach war letztmalig vor seinem Ruhestand für die Ausrichtung der insgesamt fünf Basketball-Turniere verantwortlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare