Ligawettkämpfe mit viel Lokalkolorit

+
Am Sonntag gehen wieder zahlreiche Triathleten beim Herscheid-Triathlon an den Start.

Lüdenscheid -  Heiß mit Temperaturen um die 30 Grad soll es am Sonntag werden, wenn der Radsport-Club Lüdenscheid (RCL) zum neunten Mal als Ausrichter der Herscheid-Triathlons fungiert.

Im Mittelpunkt stehen die finalen Wettkämpfe in der Verbandsliga-Nord (24 Mannschaften) und Landesliga Mitte (18 Teams) mit insgesamt 168 Aktiven. Und für Lokalkoloritist gesorgt, sind doch gleich mehrere Vertretungen aus dem heimischen Raum vertreten.

In der Verbandsliga möchte TriSpeed Herscheid in der Besetzung Markus Gärtner, Frank Holzmann, Frank Hereth und Michael Reinecke auf eigenem Terrain noch einmal für Furore sorgen. Nach drei von vier Wettkämpfen steht Rang acht zu Buche, jetzt wird über die Sprintdistanz (500 m Schwimmen, 20 km Rad, 5 km Laufen) ein Platz ganz weit vorne angestrebt. Denn gerade der schwere Radkurs mit knapp 450 Höhenmetern dürfte insbesondere für die „Flachland-Konkurrenz“ aus dem Münsterland oder Ruhrgebiet ein schwerer Brocken sein.

Kleinere Brötchen backt hingegen Tri Fit Lüdenscheid, aktuell Neunter in der Gesamtwertung. Mit Lars Franke und Frank Schnelle (beide privat verhindert) fallen zwei eigentlich gesetzte Dreikämpfer am Sonntag aus, sodass neben Jens Ellermann, Michael Zimmermann und Radspezialist Norbert Erdmann „Oldie“ Klaus-Peter Loß sein Comeback geben wird. „Wir haben keinen Druck, aber auch keine großen Erwartungen, wollen aber gerade beim Heimspiel einen ordentlich Wettkampf abliefern“, beschreibt Ellermann die Zielsetzung.

In der Landesliga möchte der RC Lüdenscheid II nur allzugern an Platz vier vor 14 Tagen in Hückeswagen anknüpfen. Insgesamt hofft das Quartett um Moritz Becker, Aljoscha Busenius, Lars Glörfeld und Frank Jacobs gar auf ein Treppchenplatz. „Das aber wird schwer“, so Glörfeld, der aber zumindest den im Vorfeld nie erwarteten sechsten Gesamtplatz verteidigen möchte. Auch Tri Speed Herscheid II ist mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden (Platz zehn), möchte diese Top 10-Platzierung auf jeden Fall verteidigen. Ralf Gräser, Frank Lachnitt und Dietmar Richter sind definitiv dabei, der vierte Starter wird kurzfristig festgelegt.

Eher mäßig besetzt sind hingegen die weiteren Wettbewerbe. Für Staffelwettbewerbe (3 Aktive pro Staffel), Jugend- und Schülerkonkurrenzen sowie den Volkstriathlon für Frauen und Männer haben in der Summe rund 135 Teilnehmer gemeldet, genaue Zahlen für den Kindertriathlon (50 m, 1 km, 200 m für die Jahrgänge 2006 und 2007; 100 m, 2 km, 400 m für die Jahrgänge 2004 und 2005) liegen hingegen nicht vor, da noch kurzfristig gemeldet werden kann.

Für den RCL-Vorsitzenden Thomas Geitmann hat diese eher maue Resonanz in erster Linie einen Grund. „Wir bekommen immer wieder gerade von Hobbysportlern und Einsteigern zu hören, dass die Veranstaltung an sich zwar sehr schön wäre, aber die Radstrecke einfach zu anspruchsvoll sei. Da werden wir uns für die zehnte Auflage im nächsten Jahr Gedanken machen müssen“, kündigt Geitmann zumindest einen entschärften Radkurs an. – Der Zeitplan:

7.30 Uhr: Eröffnung Meldebüro

9 Uhr: Landesliga-Mitte (1. Startgruppe)

9.30 Uhr: Landesliga-Mitte (2. Gruppe)

10 Uhr: Verbandsliga-Nord (1. Gruppe)

10.30 Uhr: Verbandsliga-Nord (2. Gruppe)

11 Uhr: Staffeln, Junioren, Jugend A/B, Schüler A, Einsteiger (500 m – 20 – 5 km/400 m – 10 – 1,7 km/250 m – 10 – 1,7 km)

(Bahneinteilung beachten)

11.30 Uhr: Volkstriathlon 1 (inkl. Frauen)

12 Uhr: Volkstriathlon 2

12.15 Uhr: Siegerehrung aller Ligen

13 Uhr: Siegerehrung Staffeln, Junioren, Jugend und Schüler

14 Uhr: Kinder-Triathlon („Unterdorfstr. – Untere Jahnstraße“)

15 Uhr: Siegerehrung Volkstriathlon

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare