Lenne-Volme-Turngau

LVG-Weichenstellung in der Ebbehalle

+
Das Vorstandsbild aus dem Mai 2017 in Rönkhausen – aus diesem Quintett ist ein Trio geworden, denn Anja Esser (rechts) trat 2018 als Geschäftsführerin zurück, Gabi Isenberg (links) gab Anfang 2019 ihr Amt als Beauftragte für Lehrarbeit ab. So suchen Dagmar Gödde (Zweite von links), Helmut Trimpop (Mitte) und Thorsten Gödde neue Mitstreiter für das Führungsteam.

Valbert – Den Vorwurf, die äußeren Grenzen des Gaugebietes zu vernachlässigen, kann man dem Vorstand des Lenne-Volme-Turngaus nicht machen. Nach dem Gauturntag im Mai 2017 in Rönkhausen findet die nächste Generalversammlung des LVG nun am 4. Mai in der Ebbehalle in Valbert statt. Wieder ist ein Jubiläum der Anlass: Die TSG Valbert wird 125 Jahre alt – so trifft man sich am Heidehang, um die Weichen für die Zukunft zu stellen.

„Es dürfte eine ruhige Veranstaltung werden“, sagt der Gauvorsitzende Thorsten Gödde und ist entspannt, auch wenn er noch ein Suchender ist. Für zwei Positionen im Vorstand, die zu besetzen sind, hat Gödde noch keine Lösung gefunden. Der geschäftsführende Vorstand des LVG besteht aus dem 1. Vorsitzenden (Thorsten Gödde, steht für vier Jahre zur Wiederwahl), dem Kassenwart (Helmut Trimpop, ist noch bis 2021 gewählt) und dem Geschäftsführer. 

Diesen Posten hatte bis zum Sommer 2018 Anja Esser aus Lüdenscheid inne. Sie legte ihr Amt aber vor dem 3. Gauturnfest in Plettenberg nieder. Ein Nachfolger für Esser ist indes gefunden. Thomas Langescheid vom TuS Oeckinghausen, der lange Zeit Aufgaben im Volmebezirk übernommen hat, hat seine Bereitschaft zu einer Kandidatur signalisiert. Er soll für zwei Jahre gewählt werden. 

Kniffliger wird es, den erweiterten Vorstand wieder zu komplettieren. Zwei Positionen sind klar: Sowohl Gauoberturnwartin Dagmar Gödde als auch der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, Wesley Baankreis, werden sich erneut für vier Jahre zur Wahl stellen. Einen Jugendwart gibt es indes schon seit dem Rücktritt von Jenny Cormann im Mai 2017 nicht mehr. 

Grußworte und die "Ebbeflöhe" zum Auftakt

Eine Beauftragte für Lehrarbeit seit kurzem auch nicht: Die im Mai 2017 gewählte Gabi Isenburg ist Anfang des Jahres nach Norddeutschland verzogen. „Es wäre gut, diese beiden Positionen wieder zu besetzen“, sagt Thorsten Gödde, der sich bei der Suche nach einer Isenberg-Nachfolgerin Absagen abgeholt hat, „für 2019 sind wir allerdings ohne Sorge – der Jahresabschlusslehrgang, der von Gabi organisiert worden ist, ist dank der Hilfe von Petra Gleitze bereits in trockenen Tüchern.“ 

Gleichwohl sähe Gödde die Personalie mit Blick auf die nächsten Jahre gerne geklärt. Es bleibt also spannend vor der Tagung in der Ebbehalle, die am 4. Mai um 14.30 Uhr mit Grußworten und einem Auftritt der „Ebbeflöhe“ (Tanzgarde der TSG Valbert) beginnt, ehe sich die Delegierten im Parlamentarischen Teil den Kopf darüber zerbrechen dürfen, wie die LVG-Führung für die Zukunft aussehen könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare