STV mit der ersten Garde beim Turnfest vertreten

Die größten Teilnehmerfelder bei den Frühlingswettkämpfen der Turnerinnen verzeichneten die fünf Wettkämpfe der P-Stufen. - Fotos: M. Jeide

Plettenberg -  Auf hohem Niveau standen am zweiten Tag des 1. Lenne-Volme-Turnfests in Plettenberg die Frühlingswettkämpfe der Kunstturnerinnen, an denen 101 Mädchen teilnahmen. Dafür sorgten vor allem die Turnerinnen des Schalksmühler TV, die nicht nur für die KM (Kür modifiziert)-Konkurrenzen, sondern auch für die P-Stufen gemeldet hatten.

Von Michael Jeide

„Die Ausschreibung lässt das zu“, machte Gauvorsitzender Thorsten Gödde deutlich, nachdem sich andere Vereine etwas überrascht gezeigt hatten. Ihrer Favoritenrolle wurden dann auch Sarah Wuntke mit 40,60 Punkten im Jahrgang 2001/02 sowie Tingni Lu (45,15) und Selma Zornic (44,85) im Jahrgang 1999/2000 vollauf gerecht.

Bei den Jüngsten (Jahrgänge 2007 bis 2009) dominierte der TSV Kierspe, der in der Reihenfolge Emily Stange, Emely Rahardt, Zeynep Abanoz und Leni Werner die vier ersten Plätze belegte. Dahinter folgten ausnahmslos Turnerinnen des TuS Neuenrade.

Einen Kiersper Sieg gab es auch im Jahrgang 2005/06 durch Marlene Dahlhaus (32,25), die Nele Schubert (TuS Grünewald/31,95) und Jamie-Sophie Prange (STV/31,70) nach dem Vierkampf am Boden, Sprung, Reck und Schwebebalken auf die Plätze zwei und drei verwies. Mit 23 Turnerinnen war dieser Wettkampf zahlenmäßig am stärksten besetzt.

Fotostrecke: Lenne-Volme Turnfest 2014

Lenne-Volme Turnfest 2014

Auch im Jahrgang 2003/04 kam die Siegerin vom TSV Kierspe: Shirin Lo Bello (36,45) gewann vor Yvonne Waimann (35,85) und Julia Waimann (35,75) vom TuS Grünewald.

Hinter Sarah Wuntke platzierten sich im Jahrgang 2001/02 Henrike Stöcker vom TV Friesen Lüdenscheid (37,15) und Viola Boese vom TuS Jahn Ohle (36,94) auf den Plätzen zwei und drei, Dritte im Jahrgang 1999/2000 wurde Luisa Bialas vom TuS Neuenrade (39,25).

KM-Wettkämpfe dünner besetzt

Bei dem KM-Wettkämpfen feierte der Schalksmühler TV durch Merisa Zornic (2003 und jünger, 45,20) und Berenike Grau (2001/02, 47,70) zwei Siege. Sofie Waimann vom TuS Grünewald setzte sich im Jahrgang 1999/2000 mit 50,40 Punkten an die Spitze. Ebenfalls mehr als 50 Punkte erzielte Kristin Hütz vom TSV Kierspe mit 50,30 im Jahrgang 1997/98, stärkste eines Kiersper Trios im Jahrgang 1996 und älter war Ronja Werkshage (49,70).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare