55. Kehraus der LG Lüdenscheid

Nur 52 Starter im Nattenberg-Oval

+
Die Bedingungen beim 55. Kehraus der LG Lüdenscheid waren am Wochenende hervorragend.

Lüdenscheid - Viel Sonne, wenig Wind, Temperaturen von knapp 20 Grad – vom Wetter her konnte die 55. Auflage des traditionellen Kehraus von der LG Lüdenscheid kaum besser sein. Die Resonanz indes ließ am Samstagnachmittag im Nattenberg-Stadion doch arg zu wünschen übrig, denn lediglich 52 Teilnehmer aus 18 Vereinen hatten sich im weiten Runde eingefunden.

„Wir wollten die Veranstaltung aber auf jeden Fall durchziehen. Ich weiß auch nicht, was mit den Leichtathleten nach dem Sommerurlaub los ist, auch andere Sportfeste waren zuletzt eher mäßig besetzt. Und für Ende September waren die Bedingungen doch noch richtig gut“, schüttelte auch LG-Sportwart Johannes Riedel ein wenig ernüchtert den Kopf. 

Er selbst führte am Samstag die Siegerehrungen durch (Urkundenübergabe mit entsprechender Ansage auf dem Platz), was bei den Aktiven sehr gut ankam. Dazu überreichte er Schriftführerin Britta Wolf als Dank spontan einen Blumenstrauß. Denn noch am Donnerstag hatte die Veranstaltung auf der Kippe gestanden, weil aus dem heimischen Kreis kein Starter für die Läufe zur Verfügung stand. 

Wolf hatte dann nach vielen Telefonaten aber mit Volker Buchmann (LAC Veltins Hochsauerland) noch Ersatz besorgen können. Für die beste Leistung beim Kehraus sorgte Helana Tröster (LG Südsauerland), die den Weitsprung der W14-Klasse mit starken 5,18 Meteren gewann (weitere Ergebnisse folgen). 

Über 400 Meter ließ M30-Läufer Andrej Artschwager in guten 52,62 Sekunden gleich drei jüngere Kollegen hinter sich, wobei es für Felix Seyfried nur ein leichter Aufgalopp war: Vom Nattenberg ging es weiter nach Halver, wo er beim dortigen Herbstlichterlauf im Hauptlauf über 5600 Meter in 20:34 Minuten noch Rang zwei belegte.

Nachstehend eine Ergebnisauswahl:

Senioren M30
400 m: 1. Andrej Artschwager (LG Lüd.) 52,62 sek. – M50: 200 m: 1. Andreas Brand (LG Lüd.) 28,02 sek. – Kugel: 1. Jörg Seuster 11,26 m, 2. Sascha Jähn (beide LG Altena) 8,39 – M 55: 200 m: 1. Ekkehard Arnoldi (LG Halver-Schalksmühle) 32,54 sek. – Weit: 1. Ekkehard Arnoldi 3,85 m

Männer 
Weit: 1. Lukas Flor (LG Altena) 5,44 m – Kugel: 1. Lukas Flor 8,60 m

Frauen 
100 m: 1. Aniela Hünerjäger (LG Plettenberg/Herscheid) 13,42 sek. – 800 m: 1. Aniela Hünerjäger 2:43,43 min. – Weit: 1. Aniela Hünerjäger 4,92 m Männliche Jugend U20 400 m: 1. Niklas Bergmann 52,87 sek., 2. Martin Szymiczek 56,83, 3. Felix Seyfried (alle LG Lüd.) 58,49 – 800 m: 1. Frederick Ebinger (LG Halver-Schalksmühle) 2:13,49 min.

Männliche Jugend
U18 400 m: 1. Niklas Breiter (LG Lüd.) 56,17 sek. Weibliche Jugend U18 100 m: 1. Ansuze Kaufmann (LG Lüd.) 13,26 sek., 2. Julia Hoffmann (LAZ Iserlohn) 13,51, 3. Hanna Santen (LG Lüd.9 15,47 – 200 m: 1. Ansuze Kaufmann 27,74 sek. – 400 m: 1. Helen Thews 64,62 sek., 2. Paula King (beide LG Lüd.) 67,31 – 800 m: 1. Pia Stemski (LG Plbg./Herscheid) 2:40,29 min. – Kugel: 1. Hanna Santen (LG Lüd.) 9,52 m

Weibliche Jugend 15
100 m: 1. Miriam-Sontje Otto (LG Plbg./Herscheid) 13,72 sek., ...4. Sarah Michelle Schulte (LG Lüd.) 15,03 – 800 m: 1. Sarah Michelle Schulte 2:49,46 min. – Weit: 1. Malin Böhl (LG Wittgenstein) 4,91 m, 2. Miriam-Sontje Otto 4,51, 3. Sarah Michelle Schulte 4,34

Weibliche Jugend 14
100 m: 1. Helena Tröster (LG Südsauerland) 13,28 sek., ...4. Pauline Fischer (LG Lüd.) 15,52 – Kugel: 1. Helena Kopp (Wiehltaler LC) 11,89 m, ...3. Pauline Fischer 7,99

Männliche Jugend 13
800 m: 1. Thilo Schulte (LG Lüd.) 2:48,69 min. – Hoch: 1. Benedikt Müller (LAZ Iserlohn) 1,28 m, 2. Thilo Schulte 1,15 – Weit: 1. Thilo Schulte 4,39 m

Weibliche Jugend 13
75 m: 1. Mariam Kaba 11,13 sek., 2. Dina Leyh (beide LG Lüd.) 11,94 – Weit: 1. Dina Leyh 3,91 m, 2. Mariam Kaba 3,56

Männliche Jugend 12
75 m: 1. Hendrik Schulte (LG Lüd.9 11,81 sek. – Weit: 1. Hendrik Schulte 3,74 m

Weibliche Jugend 12
75 m: 1. Magdalena Friese (LG Lüd.) 11,29 sek. – Weit: 1. Magdalena Friese 3,67 m

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare