Klink ist tagesbester Hammerwerfer

+
Den Hammer warfen am Samstag zehn Aktive.

Altena - Der April ist im Kreisgebiet traditionell und insbesondere im Lennetal der Monat der Werfertage. Am Samstag machte die LG Altena mit ihrer Veranstaltung am Sportzentrum Pragpaul den Anfang und stellte mit sieben Aktiven zugleich die meisten der insgesamt 22 Teilnehmer.

Bei guten äußeren Bedingungen und einer tadellosen Organisation wurden einige sehr anständige Leistungen erbracht. Beginnend beim Diskuswurf, in dem Alexandra Esser vom TV Wiblingwerde unter Beobachtung ihrer Trainerin und Wettkampfaufsicht Gertraud Rüsch eine Weite von 38,96m erzielte.

Auch Dirk Maximowitz (M50) von der LG Halver-Schalksmühle durfte mit seiner Weite von 34,56m zufrieden sein. Im Kugelstoßen reihte sich Maximowitz mit seinen 10,60m hinter Jörg Seuster (ebenfalls M50) von der LG Altena und guten 10,96m ein. Im Speerwurf erzielte Maximowitz mit 38,18m Tagesbestweite, Jörg Seuster kam auf 35,48m und der für die LG Kindelsberg/Kreuztal startende Ekkehard Arnoldi (M55) auf 33,64m. Mit 43,26m verbuchte Michael Klink (M55) von der LG Plettenberg/Herscheid Tagesbestweite im Hammerwurf, den Janina Klee (Jahrgang 2002) vom LAZ Soest ebenfalls beherrscht. Die junge Athletin warf beachtliche 41,23m. Drittbeste Weite am Samstag mit dem Hammer erreichte Maria Bürger (W35) vom TSV Hagen, für die 41,15m notiert wurden.

Michael Klink rundete seinen Wettkampftag mit 10,51m im Kugelstoßen ab, in der gleichen Disziplin kam Ekkehard Arnoldi auf 9,30m. Jüngste Teilnehmerin war Nele Carl (Jg. 2005) vom TSV Hagen, die 8,13m im Kugelstoßen und 24,47m mit dem Diskus erreichte.

Jüngste Teilnehmer waren mit Tom Kriznik und Tamim Arar (beide Jg. 2006) zwei Nachwuchs-Athleten der LG Altena, die beide die Kugel stießen. Ältester Aktiver war der für RKS Phönix Mutterstadt startende Torsten Lange (Jg. 1945), für den unter anderem im Hammerwurf 34,07m notiert wurden.

Kugelstoß (7,23m), Speer- (19,41m) und Diskuswurf (22,67m) nahm mit Klaus-Peter Niehaus (M60) von der LGHS ein im heimischen Leichtathletikkreis bekanntes Gesicht in Angriff.

Jan Brüninghaus, Veranstaltungsleiter und 1. Vorsitzender der LG Altena, zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des Werfertages, den es auch im nächsten Jahr wieder geben wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare