Leichtathletik-Westfalenmeisterschaft

Silberrang für Alexandra Esser

+

Dortmund - Mit einigen guten Ergebnissen kehrten die Aktiven aus dem Kreis Lüdenscheid am Samstag von den Hallen-Westfalenmeisterschaften der Leichtathleten in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle zurück.

Alexandra Esser vom TV Wiblingwerde holte sich im Kugelstoßen der U20-Klasse den Silberrang. Eine Chance auf den Sieg hatte sie erwartungsgemäß nicht. Den holte sich Julia Ritter mit einer Weite von 16,18 Meter, Esser brachte es auf 13,33 Meter - nach einem Stoß auf 13,28 Meter im zweiten Versuch legte sie im sechsten und letzten Versuch noch einen drauf.

Überzeugend war auch das Kugelstoß-Duo aus dem Kreis in der U18-Klasse: Franziska Folz aus Altena belegte mit einer Weite von 12,81 Meter Rang drei und schaffte so den Sprung aufs Treppchen. Das entschädigte dafür, dass sie sich im vierten Durchgang verletzt hatte. Laura Bleul (LG Halver-Schalksmühle) zog als Achte in den Endkampf ein und steigerte sich dort mit neuer persönlicher Bestleistung von 12,67 Meter noch auf den fünften Rang. Damit durfte sie sehr zufrieden sein.

Kalb und Dahlhaus auf dem vierten Platz

Zweimal Rang vier sprang für die beiden Einzelstarter der LG Lüdenscheid heraus: Florian Kalb - erstmals in der Männer-Hauptklasse - teilte sich das Rennen über die 1500 Meter sehr gut ein und kam nach 4:01,71 Minuten ins Ziel. Tim Dahlhaus finishte über die 200-Meter der U18-Klasse in wenig zufriedenstellenden 54,12 Sekunden - eine Zeit, die auch dem Umstand geschuldet war, dass der Lüdenscheider zuletzt nicht gut trainiert hatte.

Zufrieden war LGL-Trainer Hanni Riedel mit den Lüdenscheider Staffeln, allen voran der Männer-Staffel (4x200-Meter), die in 1:35,68 Minuten Platz fünf belegte und eine Zeit lief wie lange keine LG-Staffel mehr. In zwei Wochen bei den Westdeutschen Meisterschaften in Leverkusen will das Quartett diese Leistung nach Möglichkeit nun noch toppen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare