Härtetest für den TuS Langenholthausen

+
Der Einsatz von TuS-Leader Emin Günes im Heimspiel gegen den FC Kirchhundem ist fraglich.

Langenholthausen - Mit einem vorgezogenen Heimspiel gegen den FC Kirchhundem läutet der TuS Langenholthausen am Donnerstagabend (19.30 Uhr, Sportplatz Düsterloh) den siebten Spieltag in der Fußball-Bezirksliga 4 ein.

Von Lars Schäfer

„Kirchhundem ist eine spielerisch starke und körperlich robuste Truppe, die Partie für uns daher eine echte Standortbestimmung“, zollt Langenholthausens Sportlicher Leiter Mario Droste den Gästen, die um eine Vorverlegung des Punktspiels gebeten hatten, großen Respekt. Vor allem in der Offensive ist der FCK um den routinierten Spielertrainer Adnan Spago gut bis sehr gut besetzt, mit dem wieselflinken Samir Selimanjin (vier Tore in sechs Partien) verfügt der aktuelle Tabellendritte über einen brandgefährlichen Torjäger. „Diese Mannschaft hat eine hohe Qualität und gehört mit Sicherheit ins obere Tabellendrittel“, betont Mario Droste. Über Qualität verfügt allerdings auch der TuS. Vor allem im Angriff dürfte es – wenn überhaupt – nur ganz wenige Mannschaften in der „Bundesliga des Sauerlandes“ geben, die ein ähnliches hohes Niveau wie der TuS mit Spielertrainer Michael Erzen und dem pfeilschnellen Knipser Rene Weißbach vorweisen können. Das kongeniale Langenholthausener Sturmduo dürfte auch heute Abend gegen Kirchhundem von Beginn an auflaufen, im Mittelfeld hingegen könnte es ungewollt zu personellen Veränderungen kommen. Emin und Ömer Günes sowie Ali Ceylan sind berufsbedingt fraglich, vor allem der Ausfall des kopfballstarken Leaders Emin Günes wäre ein herber Rückschlag für die Gastgeber.

Doch egal, wer letztlich von Beginn an auf dem Kunstgrün stehen wird – vom bewährten 4-4-2-System werden die Langenholthausener laut Mario Droste nicht abweichen. Der TuS-Sportchef fordert zugleich eine engagierte und lauffreudige Vorstellung des Tabellensiebten, der im Fall eines Heimsieges am FCK vorbeiziehen und zumindest bis Sonntagnachmittag mit dem Spitzenduo SV Brilon und Sportfreunde Birkelbach nach Punkten gleichziehen könnte. Krankheitsbedingt definitiv nicht zur Verfügung stehen wird Daniel Filip.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare