1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Landesligist Rot-Weiß verliert beim Staffel-8-Bezirksligisten in Schwerte

Erstellt:

Von: Thomas Machatzke

Kommentare

Fußballer im Laufduell
Die Rot-Weißen verloren in Schwerte 0:1. © Thomas Machatzke

Das kurzfristig vereinbarte Freundschaftsspiel der Landesliga-Fußballer von Rot-Weiß Lüdenscheid beim Bezirksligisten VfL Schwerte ging am Sonntag 0:1 verloren.

Schwerte – Nach der Absage des Testspiels, das für Sonntag am Nattenberg gegen den VfB Altena geplant gewesen war, fand Fußball-Landesligist Rot-Weiß Lüdenscheid am Samstag kurzfristig doch noch einen Gegner für den Sonntag.

Das von Co-Trainer Ümit Dilmen gecoachte Team trat beim Staffel-8-Bezirksligisten VfL Schwerte an und unterlag nach einer sehr durchwachsenen Vorstellung 0:1 (0:0). Das Tor des Tages für die Gastgeber erzielte Junior Kingsley Ndubueze in der 81. Minute.

Unabhängig vom Resultat war Ümit Dilmen mit dem Auftritt der Gäste nicht zufrieden. „Richtig im Spiel waren wir eigentlich nur in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte“, stellte Dilmen fest, „gut ist, dass man aus so einem Spiel viele Erkenntnisse mitnehmen kann. Wir haben noch viel Arbeit vor uns. Die Jungs tun sich noch sehr schwer mit den neuen Laufwegen, die wir einspielen wollen. Dazu kam in Schwerte, dass der Ball bei uns viel zu langsam gelaufen ist. Das war noch nichts.“

Landesligist Rot-Weiß verliert beim Staffel-8-Bezirksligisten in Schwerte

Bei den Lüdenscheidern fehlten am Schützenhof mit Schönrath, Schneider, Ersan, Viggiani, Grappendorf, Kroll und Linneboden noch eine ganze Reihe von Akteuren. Dafür standen mit Leeroy Boatey, Marvin Bonevski, Philip Fischer und Jannik Benger gleich vier externe Neuzugänge in der Startformation.

Vor dem Wechsel hätten die Rot-Weißen in einer zwar nicht guten, aber zumindest offenen Partie bei Chancen von Gutberlet, Benger und Fischer in Führung gehen können, verpassten aber das 1:0. Nach dem Wechsel ging vor allem auf der Zielgeraden der Partie wenig, sodass die Niederlage für das klassenhöhere Team vom Nattenberg am Ende nicht unverdient war.

Weiter geht es für RWL im Testspielreigen am Freitagabend, dann ist das Team – wieder mit Bayram Celik an der Seitenlinie – beim A-Kreisligisten TuS Linscheid-Heedfeld zu Gast.

RWL: Reischel (46. Paraskevopoulos) – Bonevski (46. Avdullahu), Sadiku (46. K. Yilmaz), Besirlioglu, Maatalla – Sattler (46. König) – Temelkov, Boatey – Benger (59. Jindou), Gutberlet (46. Ö. Yilmaz), Fischer (59. Hampel)

Auch interessant

Kommentare