Handball

Hohe Hürde beim Mitfavoriten

+
Für einen Erfolg in Schwelm sind auch Marcel Kämmerers "Hexer-Qualitäten" gefragt.

Lüdenscheid - Der Gastgeber hat um seine Zielsetzung kein Hehl gemacht: „Um den Aufstieg mitspielen“ heißt es, und vor dem Gastspiel der HSG Lüdenscheid am Sonntagabend (18 Uhr, Dreifachsporthalle, Milsperstraße 35) ist das Selbstvertrauen der TG Rote Erde Schwelm riesig. 

Zwei Siege, davon ein 24:23 nach 13:18-Pausenrückstand in Olpe, machen den Akteuren um Trainer Jörg Rode breite Schultern: Zwar hat der Klub nach der vergangenen Saison mit Kleinschmidt, Thäsler und Dadayli drei Stammkräfte verloren, aber auch höherklassig nachgefasst: Nachdem Kreisläufer Kevin Kliche bereits Ende vergangener Saison bei Rote Erde angeheuert hatte, sind zwei weitere Ex-Oberligakräfte aus Gevelsberg-Silschede bei der Rode-Sieben gelandet: Ex-SGH-Linksaußen Fleischhauer sowie Rückraumspieler Schmitz. Hinzu kommt mit Yannick Brockhaus ein technisch versierter Spielmacher vom Drittligisten TuS Volmetal, der zuletzt in Olpe aber pausierte.

HSG-Trainer Ziel, der sich ebenso wie Rechtsaußen Calvin Broscheit am Samstag in einen lange geplanten einwöchigen Urlaub verabschiedet, hat Rote Erde per Video von Olpe unter die Lupe genommen und war beeindruckt: „Da erwartet uns eine sehr schwere Aufgabe“, meinte der HSG-Chefcoach, der am Sonntag von Co-Trainer Felix Kroll vertreten wird.

„Im Handball steigt mit den Spielklassen auch die körperliche Präsenz, und da die Schwelmer viele ehemals höherklassige Spieler im Kader haben, legen sie auch eine ausgesprochen harte Gangart in der Deckung und auch im Angriff vor, darauf müssen wir uns einstellen und dürfen auch nicht unbedingt zurückziehen“, sagt Ziel.

Ansonsten hat er viele Parallelen zum künftig erhofft eigenen Spiel mit viel Tempo und Kleingruppenspiel oder Eins-gegen-Eins-Situationen nach den Auslösehandlungen ausgemacht. Ins HSG-Team kehrt Spielmacher Lukas Weichelt zurück, dafür muss Marcel Fenner das Loch am rechten Flügel stopfen. Da Weichelt wegen seiner Knieprobleme aber nicht die ganz langen Einsatzzeiten gehen kann, wird an zumindest einer Alternative gebastelt.

HSG: Kämmerer, Ferizi – Fenner, Lenz (?), Mühlbauer, Beckmann, L. Weichelt, Hurlbrink, Nitsch, Behnke-Schoos, Lausen, Plate, Bieker, Kroll (?)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare