Basketball

Verbesserte Rahmenbedingungen für die Baskets

+
Die neue Anzeigetafel am Stadtpark funktionierte bei der Premiere am Samstag reibungslos.

Lüdenscheid – Es hätte ein rundherum schöner Abend aus Sicht der Baskets Lüdenscheid am Stadtpark werden können, wenn da nicht die schwere Schulterverletzung von Mohamed Ahmad gewesen wäre. Der hat das Krankenhaus zwar wieder verlassen, eine MRT-Untersuchung soll heute eine endgültige Diagnose bringen.

Klar ist nur, dass er mindestens zwei Wochen ausfallen wird. Ansonsten aber durften sich die Zuschauer über den fünften Saisonsieg des Oberligisten (77:61 gegen den BC Langendreer) und erheblich verbesserte Rahmenbedingungen freuen.

Kosten von knapp 5000 Euro

Waren schon vor den Herbstferien für Training und Spiele des jüngeren Nachwuchses mit finanzieller Unterstützung der Stadt zwei neue absenkbare Korbanlagen für den mittleren Hallenbereich angeschafft und installiert worden, so erlebten die Zuschauer am Samstag zwei weitere Neuerungen: Zum einen können die Baskets bei ihren Heimspielen nunmehr die am Donnerstag fertiggestellte und voll ausgestattete neue Schulküche im Foyer nutzen, zum anderen durften die Fans die neue Anzeigetafel bewundern.

Knapp 5000 Euro hat sie gekostet, zwei Drittel übernimmt die Stadt, ein Drittel werden die Baskets zusteuern. „Das ist in Zeiten knapper Kassen keine Selbstverständlichkeit“, bedankt sich Baskets-Chef Frank Zacharias noch einmal ausdrücklich. Und das Schmuckstück funktionierte bei seiner Premiere reibungslos: mitlaufende Zeit, Spielstand, persönliche und Teamfoul-Statistiken sorgen einfach für einen besseren Service für die Fans. Ausgelegt ist die Tafel für Spiele bis mindestens 1. Regionalliga – soweit sind die Baskets sportlich allerdings noch lange nicht...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare