Langenholthausen will keine Pokal-Überraschung

+
Ömer Günes (Mitte, Szene aus dem Punktspiel gegen Dorlar-Sellinghausen) wollen beim A-Ligisten SV Bachum/Bergheim die nächste Pokalhürde nehmen.

Langenholthausen - Wenn der TuS Langenholthausen am Mittwoch (19.30 Uhr) im Arnsberger Fußball-Kreispokal beim SV Bachum/Bergheim gastiert, sind die Vorzeichen für Michael Erzen als Coach des klassenhöheren Teams ungewohnt.

Denn im Laufe seiner Karriere schnupperte Erzen mehrfach selbst an Pokal-Sensationen der höchsten Kategorie. Als Spieler von Preußen Münster zwang er einst die Profi-Klubs VfL Bochum und Hertha BSC Berlin ins Elfmeterschießen, wo seine damalige Elf letztlich denkbar knapp den Kürzeren zog. „Trotzdem waren das tolle Erlebnisse“, erinnert sich Erzen gerne an diese Duelle zurück.

Das Duell, das dem früheren Regionalliga-Kicker am Mittwoch bevorsteht, ist von einem anderen, aber keineswegs angenehmeren Kaliber. Im Unterschied zu den Vergleichen mit den Erst- und Zweitligisten gehen die von ihm trainierten Langenholthausener beim A-Ligisten SV Bachum/Bergheim als Bezirksligist leicht favorisiert ins Rennen. „Man kann dabei eigentlich nur verlieren“, weiß Erzen und ergänzt in bestem Pokal-Sprech: „Men neigt dazu, den Gegner zu unterschätzen.“

Als bestes Mittel gegen diese Gefahr empfiehlt der TuS-Spielertrainer seinen Schützlingen, „die Partie so anzugehen wie jede andere auch“. Beeindruckt zeigte er sich jedoch vom Bachumer 4:0 in der zweiten Pokal-Runde gegen den Mit-A-Ligisten SSV Küntrop. „Gegen einen klassengleichen Konkurrenten 4:0 zu gewinnen, ist schon nicht schlecht“, zollt Erzen Bachum/Bergheim Respekt.

So gilt es für Langenholthausen, eine Überraschung zu vermeiden. Helfen soll dabei ein nahezu vollständiger Kader. Jean Filip hilft nach überstandener Bänderverletzung am Freitag in der Reserve aus. Über einen möglichen Kurzeinsatz in der dritten Pokal-Runde entscheidet Erzen spontan. - Von Christian Müller

TuS: Stengritt, Schäfer – Dahme, Nohl, Deleo, Zöller, Ceylan, Grote, Trawinski, Ö. Günes, E. Günes, Stange, Grabowski, Lenke, D. Filip, J. Filip (?), Wördemann, Rüth, Erzen, Weißbach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare