Handball

Auch im Kreis: Saisonstart Anfang Oktober

+
Roland Janson, Männerspielwart im Kreis Lenne-Sieg, hat seine Hausaufgaben gemacht.

Kreisgebiet – Der Handball-Verband Westfalen hat bekanntlich am vergangenen Freitag seine Planungen für den Spielbetrieb vorgestellt. Der Kreis Lenne-Sieg wird sich den Planungen anschließen, ist praktisch genauso weit wie die Spieltechniker in Westfalen.

„Auch wir starten Anfang Oktober – mit zwei Spieltagen vor den Herbstferien“, sagt Männerspielwart Roland Janson. Der Altenaer weilt zwar seit Samstag im Nordsee-Urlaub, doch auch von dort aus wird er die Schlüsselzahlen für die Spielklassen so schnell wie möglich vergeben.

So schnell wie möglich bedeutet: Dann, wenn in höheren Spielklassen die Schlüsselzahlen für höherklassige Mannschaften der jeweiligen Vereine feststehen. Danach wird es den konkreten Spielplan geben. „Sollte aus irgendeinem Grund ein Start vor den Ferien nicht machbar sein, dann fangen wir nach den Herbstferien mit dem 3. Spieltag an und werden die beiden vorherigen Spieltage an Nachholspielterminen einschieben“, sagt Janson und gibt Einblick in seine Planungen.

Für die Kreisliga A stehen 13 Mannschaften auf seinem Zettel. Nur 13 Teams, weil zum einen die Sport Union Altena zurückgezogen hat (wir berichteten), weil zum anderen der TuS Linscheid-Heedfeld auf einen Aufstieg seiner Reserve in die Kreisliga A verzichtet hat. Aus dem Altkreis Lüdenscheid sind in der Kreisliga A nur noch die HSG Lüdenscheid II, die HSV Plettenberg/Werdohl II, der TuS Grünenbaum und als Aufsteiger die SG Kierspe-Meinerzhagen dabei.

- Die Männer-Spielklassen auf Kreisebene:

Kreisliga A (13 Teams): TV Einigkeit Netphen, TV Olpe II, TSG Siegen, TuS Ferndorf III, TuS Fellinghausen, HSV Plettenberg/Werdohl II, HSG Siegtal, TuS Grünenbaum, HSG Lennestadt-Würdinghausen, HSG Lüdenscheid II, HTV Littfeld-Eichen, HSG Wittgenstein, SG Kierspe-Meinerzhagen

Kreisliga B Nord (neun Teams): TuS Linscheid-Heedfeld II, SG Kierspe-Meinerzhagen II, TuS Drolshagen, SGSH Dragons IV, TV Olpe III, HSV Plettenberg/Werdohl III, HSG Lüdenscheid III, TS Evingsen II, TuS Grünenbaum II

Kreisliga B Süd (zehn Teams): TuS Hilchenbach, TV 1890 Schmallenberg,RSVE Siegen II, SG Attendorn Ennest III, TV Einigkeit Netphen II, HTV Littfeld-Eichen II, TSG Siegen II, VTV Freier Grund II, TuS Fellinghausen II, SG Attendorn-Ennest II

Zum Lückenschluss zwischen Verbands- und Kreisebene fehlen damit noch die Staffel-Einteilungen und Rahmentermine der Bezirksligen. Die Staffelleiter sind daran, die Dinge zu sortieren. Bei den Männern soll es dem Vernehmen nach in den Bezirksligen Südwestfalen und Ruhrgebiet eine 15er- und einer 16er-Staffel geben. Näheres soll im Rahmen eines Staffeltages mit den Vereinen besprochen werden – möglicherweise als Video-Konferenz.

Bei den Männern wird der Altkreis Lüdenscheid mit der TS Evingsen, den SGSH Dragons III und dem TuS Linscheid-Heedfeld drei Teams stellen. Bei den Frauen legen 35 gemeldete Mannschaften ein Modell mit drei Staffeln nah. Auch hier stellt der Altkreis Lüdenscheid mit der SG Kierspe-Meinerzhagen, der DSG Lennetal und der HSG Lüdenscheid II drei Mannschaften im Spielbetrieb.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare