Handball

SGSH Dragons III künftig Bezirksligist

+
Dominik Wüllner (Bildmitte) und die SGSH Dragons III spielen künftig um Bezirksliga-Punkte.

Kreisgebiet – Der Handballkreis Lenne-Sieg hat schnell reagiert: Nachdem der HV Westfalen am Sonntagnachmittag die Saison 2019/20 abgebrochen hat, hat am Montagabend der Kreisvorstand per Videokonferenz getagt und beschlossen, sich allen Regelungen anzuschließen, die auf Verbandsebene getroffen worden sind.

Daraus ergibt sich, dass es auch im Kreis Lenne-Sieg keine sportlichen Absteiger gibt – der TuS Grünenbaum und die HSG Lüdenscheid II in der Kreisliga A dürfen damit aufatmen. Als Meister der Kreisliga A steigen die SGSH Dragons III in die Bezirksliga auf, außerdem hat der Tabellenzweite VTV Freier Grund ein Wildcard-Angebot, das die Neunkirchener wohl auch annehmen werden.

„Mein Glückwunsch geht nach Schalksmühle – das ist ein absolut verdienter Aufstieg“, sagt der Kreisvorsitzende Klaus Krass, der überhaupt sehr zufrieden ist mit der Lösung für den Abbruch: „Es gibt am Ende nur Teams, die sich freuen können – sei es über Aufstiege oder darüber, nicht abzusteigen…“

In den beiden Staffeln der Kreisliga B stehen der TuS Linscheid-Heedfeld II und der HTV Littfeld-Eichen als Meister fest und dürfen in die Kreisliga A aufsteigen. Zumindest im Linscheider Fall scheint hier die letzte Entscheidung aber noch nicht gefallen. Eine Wildcard für den A-Liga-Aufstieg erhält in der Nordstaffel Vizemeister SG Kierspe-Meinerzhagen, in der Südstaffel dürfen der TuS Hilchenbach (2.) und die HSG Wittgenstein (3.) per Wildcard aufsteigen. Die Hilchenbacher haben aber bereits verzichtet.

In der Frauen-Kreisliga ist die HSG Lüdenscheid II (15:3 Punkte) Meister. Die DSG Lennetal (13:3) klettert nach Quotientenregelung vorbei an der HSG Lennestadt-Würdinghausen (14:6) auf Rang zwei. In Plettenberg, Werdohl und Altena darf indes gejubelt werden – der Tabellenzweite und -dritte erhalten Wildcards für einen Start in der Bezirksliga Südwestfalen der Frauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare