SGKM-Frauen unter Wert besiegt

+
Trainer Ralf Kaschube unterlag mit den Frauen der SGKM letztlich doch noch deutlich in Hohenlimburg.

Hagen -Ohne eine echte Chance auf die Punkte aber dennoch unter Wert geschlagen musste die SGKM mit eienr 21:30 (12:16)-Niederlage im Gepäck die Heimreise von der HSG Hohenlimburg antreten.

Beim Tabellenzweiten hielt sich das Kaschube-Team bis zum 19:25 (55.) lange Zeitnoch  auf einem angemessenen Rückstand, der in dem Schlussminuten allerdings mit 30:21 (16:12) dann doch noch deutliche Formen annahm.

In der Rundsporthalle liefen die Gäste fast durchgehend einem Rückstand hinterher,  konnten dem klaren Favoriten dennoch bis zum 12:14 (29.) noch dicht auf den Fersen bleiben. Dann aber sorgte HSG-Ass Natalie Kamann-Funke für die ersten klaren Verhältnisse.

Nach Wiederbeginn ließ sich die Kaschube-Sieben ebenfalls lange Zeit nicht düpieren. Vor allem dank der insgesamt 14 Treffer von Jana Kewitsch ghielten die Gästefrauen bis fünf Minuten vor Spielende noch in etwa Blickkontakt zu den gastgeberinnen. Der ging bis zum Schlusspfiff im Endspurt der HSG dann aber doch noch völlig verloren.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare