Kartrennsport

ACL-Teams messen sich mit der Elite

+
Die beiden Lüdenscheider Teams auf der Bahn in Gevelsberg.

Der AC Lüdenscheid im ADAC nahm, kurz bevor die Coronakrise den Sport zum Erliegen brachte, mit zwei Kartteams zu je drei Fahrern am 200 Minuten-Rennen auf der Indoor-Kartbahn „Cool Runners“ in Gevelsberg teil.

Dabei waren sich die Fahrer der Auswirkungen der Coronakrise bewusst, entschlossen sich aber dennoch zur Teilnahme. „Wir können und wollen uns nicht komplett einschließen. Das Leben und auch die Vorbereitung auf die kommende Saison muss weitergehen und darf nicht zu kurz kommen“, so lautete die Einschätzung der ACL-Verantwortlichen um Thorsten Bohmann noch vor Wochenfrist.

Die Lüdenscheider lieferten sich in Gevelsberg spannende Fights in einem Rennen mit zwei Weltmeistern und überwiegend Profis am Start, die schon unzählige solcher Rennen gefahren sind. Für die ACL-Jungs bedeutete es Neuland, in solch einem hochkarätigen Starterfeld dabei zu sein. Dementsprechend waren die Teams über die Plätze 10 und 11 keineswegs enttäuscht – im Gegenteil: Man war froh, einmal in einem derart starken Feld mitfahren zu können.

Marco Neubauer, Inhaber der Kartbahn „Cool Runners“ in Gevelsberg, lobte die sechs Jungen, die „absolut kein Kanonenfutter“ gewesen seien, sondern sich toll präsentiert hätten. „Ich hoffe, ihr seid beim nächsten 200 Minuten- Rennen wieder dabei“ so sein Wunsch an die ACL-Jungs.

„Die Stimmung war spitze. Corona war Gesprächsthema Nummer 1, aber keiner hatte Angst oder Sorge vor Ansteckungsgefahr“, gaben die Lüdenscheider ihre Eindrücke vom Rennen wieder. Der Kartbahnbetreiber hatte im Vorfeld Tipps gegeben, wie man sich verhalten solle. Während der Veranstaltung waren alle Teilnehmer angehalten, die angebotenen Hygienemittel auch zu benutzen.

Das 200 Minuten-Rennen war das vorerst letzte Event auf der „Cool Runners“-Bahn. Seit dem 17. März ist auch die Kartbahn in Gevelsberg geschlossen. „Der hygienischste Sport der Welt kommt hoffentlich am 19. April zurück“, heißt es auf der Homepage coolrunning.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare