Neues K1-Kampfcenter am Lüdenscheider Bräucken

+
Köksal Orduhan (vorne knieend) und seine Kampfsportler trainieren mittwochs und freitags im neuen Center.

LÜDENSCHEID -  Kampfsportfans haben eine neue Anlaufstelle in Lüdenscheid. In den Räumen des Fitnessstudio Team Engelbertz in der Bräuckenstraße eröffnete am Mittwoch Köksal Orduhan sein „K1-Fightcenter“ neu. Zuvor war das Studio in der Knapper Straße zu finden.

„Wir bieten fundiertes Training für eine breite Auswahl an Kampfsportarten“, erklärt Orduhan. Das Angebot des Studios umfasst Profi-Boxen ebenso wie Muay-Thai-Boxen, Kick-Boxen, Vollkontakt, Free Fight MMA sowie Selbstverteidigung im Stil von Bruce Lee. Darüber hinaus unterrichtet Köksal Orduhan seine Schützlinge auch in der Wettkampfart K1, bei der Vertreter unterschiedlicher Kampfsportarten unter einem übergeordneten Regelwerk gegeneinander antreten.

Das K1-Fightcenter bietet die unterschiedlichen Kampfkünste sowohl für Profi- als auch für Freizeit-Sportler an. Beim Fitness-Kickboxen und Manager-Boxen steht dagegen nicht der Kampf, sondern eben die Fitness im Vordergrund des Trainings. Ein Fitnessraum zur Gewichtsreduktion steht ebenfalls zur Verfügung. Köksal Orduhan ist sowohl als Sportler als auch als Trainer erfolgreich und bestritt in seiner Karriere mehr als 100 Profi-Kämpfe in unterschiedlichen Kampfsport-Disziplinen, darunter 28 Kämpfe im Ausland.

Der Kampfsportler verfügt über zahlreiche World-Champion-Titel in K1, Muay Thai, Freefight, Kickboxen, Profiboxen und Vollkontakt sowie über den 9. Dan im Kickboxen. „Ich betreibe seit 1991 Kampfsport und trainiere heute zahlreiche Profi-Sportler“, erklärt Köksal Orduhan. So nahm unter anderem Süleyman Yüksek bereits erfolgreich an den Kickbox-Weltmeisterschaften teil. Özgür Cabuk trat bereits erfolgreich gegen den Ranglistenführer im Profiboxen an und Onur Seker konnte 2007 einen K.o.-Sieg gegen den Westfalenmeister im K1 verbuchen.

Unterstützt wird das Studio durch Ex-Profiboxer Gafur Dermann und seine Firma „Sauerland Security“. In diesem Zusammenhang bietet das K1-Fightcenter auch einen Security-Training-Service an. Geöffnet ist das Studio immer mittwochs und freitags von 20.30 Uhr bis 22 Uhr, Privattraining ist am Samstag und Sonntag nach Absprache möglich. „Die Kampfsportarten, die wir im Studio unterrichten, können von Personen jeden Alters und Geschlechts ausgeübt werden“, versichert Köksal Orduhan. „Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene: Jeder kann mitmachen.“

Wer sich für das neue Kampfsport-Angebot in Lüdenscheid interessiert, erhält unter den Rufnummern 0173 6473863 oder 0163 6684773 nähere Auskunft. Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse: www.k-1-fightcenter.de.

Björn Othlinghaus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare