Lüdenscheider Kämpfer auf Spuren von Bruce Lee

Die Mitglieder der Kampfkunstschule Asia Lüdenscheid nahmen an einem Wing-Chun-Seminar mit Duncan Leung (M.) in Hessen teil.

Grünberg - Ein Seminar der besonderen Art führte die Mitglieder der Kampfkunstschule Asia Lüdenscheid am Wochenende nach Grünberg in Hessen. Hier gab es erstmals seit 2004 die Gelegenheit, den 73-jährigen Duncan Leung in Deutschland zu treffen.

„Leung wurde vom legendären Kampfkunst-Großmeister Ip Man ausgebildet und hat einige Jahre davon gemeinsam mit dessen wohl bekanntesten Schüler, Bruce Lee, trainiert. Leung unterrichtet seit Jahrzehnten „Applied Wing Chun“, das wir auch in meiner Schule seit 18 Jahren trainieren“, erklärt Katrin Heucke, die Leiterin der Bergstädter Kampfkunstschule, und ergänzt: „Für den Film „The Grandmaster“, der 2013 die Internationalen Filmfestspiele von Berlin eröffnete, betreute er die Choreografie der Kampfszenen.“

Termin

Die Kampfkunstschule Asia Lüdenscheid veranstaltet am kommenden Samstag, 7. März, im Kulturhaus ein Leichtkontakt-Turnier. Die Kämpfe beginnen um 11 Uhr. Für ältere Teilnehmer geht es um 12.50 Uhr los. Die Siegerehrung ist für 13.40 Uhr geplant. Geplant sind 24 Kämpfe, sowie fünf Selbstverteidigungskämpfe. Weitere Informationen gibt es bei Katrin Heucke unter Tel. 02351/25466 ode per E-Mail an katrin.heucke@asia-lued.de.

Im zweitägigen Seminar erläuterte Leung die grundlegenden Prinzipien des angewandten (applied) Wing Chun. Schnelle, direkte Bewegungen zum Gegner und das Ausnutzen von Hebeln und Winkeln ermöglichen es, auch größere und stärkere Gegner zu besiegen. Leung vermittelte die Ideen des Wing Chuns anhand der sogenannten Formen, die wie in einem Notizbuch die wesentlichen Bewegungsabläufe der Kampfkunst enthalten. In den Seminarpausen zeigte sich der Meister von seiner zugänglichen Seite. Neben seinem Wissen über die Kampfkunst gab er auch einige Episoden aus seinem Leben und dem Training mit Ip Man zum Besten.

Am Ende der beiden Tage machten sich 22 erschöpfte, aber um viele Erfahrungen reichere Kämpfer aus Lüdenscheid auf den Heimweg. Besonders stolz ist Katrin Heucke darauf, dass so viele ihrer Schüler die Möglichkeit genutzt haben, Duncan Leung in Aktion zu erleben. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von Jochen Mutz vom Asia Kampfkunstzentrum Grünberg mit Unterstützung durch Florian Walter und Chris Blatter aus der Schweiz, die Ip Mans Erbe seit Jahren an der Seite von Duncan Leung in Seminaren und Trainings weltweit lebendig halten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare