Jugendhandball

Juniors ziehen erfreuliche Turnierbilanz

+
Viel Spaß abseits jeglichen Ergebnisdrucks: Zehn F-Jugend-Teams verwandelten die Sporthalle Löh am Sonntag in eine große Spiel- und Abenteuerfläche.

Schalksmühle  - Zehn F-Jugend-Mannschaften verwandelten die Schalksmühler Sporthalle Löh zum Abschluss der Neujahrsturniere der SGSH Juniors am Sonntag in eine große Sport- und Abenteuerspielfläche.

Wie bei F-Jugend-Spielfesten üblich, verzichteten die Gastgeber auf die Erstellung einer Abschlusstabelle und Spielergebnisse – der pure Spaß sollte im Vordergrund stehen.

Keine tabellarische Wertung

Bei der Gruppenzusammenstellung achtete die Turnierleitung dennoch darauf, dass die Leistungsunterschiede in den beiden Gruppen nicht zu groß wurden. Mit von der Partie am Löh waren die SGSH Juniors I, II und III, die SG Kierspe-Meinerzhagen I und II, die SG Evingsen-Ihmert, die HSV Plettenberg/Werdohl, die JSG Füchse Oberberg, der VfL Eintracht Hagen und der TSV Bayer Dormagen.

Organisationschef Thorsten Heising zeigte sich mit dem Verlauf der Turniertage zufrieden. „Es ist gut gelaufen, auch die kurzfristige Absage bei der C-Jugend am Samstag haben wir gut kompensieren können.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare