Stadtmeister gesucht: Das Zahlenspektakel beginnt

+
Umkämpftes und spannendes Vorjahresfinale: Die Adolf-Reichwein-Gesamtschüler (links) besiegten das Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg erst nach Elfmeterschießen.

Lüdenscheid -  Vier Titel, acht Pokale, acht Trikotsätze, neun Schiedsrichter, zehn Spielbälle, 27. Auflage, 30 Mannschaften, 450 Spieler, 900 T-Shirts, tausende Becher Erfrischungsgetränke und Würstchen oder Pommes-Portionen: Zahlen spielen bei den Schülerfußball-Stadtmeisterschaften, die Lüdenscheider Nachrichten und Sparkasse Lüdenscheid von Dienstag an zum 27. Mal in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband ausrichten, stets eine große Rolle.

Schließlich geht’s an den vier Turniertagen letztlich wieder um mehr erzielte Punkte und Tore sowie um Kampf auf jedem Zentimeter des Kunstrasens auf dem Sportplatz Honsel.

Zum Auftakt der Meisterschaften stehen sich am Dienstagmittag ab 13 Uhr die Kicker der ältesten Schülerjahrgänge in der Altersklasse A (Jahrgänge 1995 bis 1998) gegenüber. Als Titelverteidiger treten die Adolf-Reichwein-Gesamtschüler vom Wehberg an, die sich vor Jahresfrist im hoch spannenden Finale gegen die „Kaufmänner“ des Eugen-Schmalenbach-Berufskollegs mit 4:3 nach Elfmetereschießen behauptet hatten, weil Keeper Munzur Sahin, der am Sonntag seine Bezirksligapremiere bei RW Lüdenscheid feierte, damals gleich fünf von acht gegnerischen Strafstößen pariert hatte.

Vorjahres-Finalisten gehen sich aus dem Weg

In der Vorrunde gehen sich die Finalisten in diesem Jahr aus dem Weg: Der Titelverteidiger muss in Gruppe A durch eine Vierergruppe, um sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Gegner sind Bergstadt-Gymnasium, das Gertrud-Bäumer-Berufskolleg – im Vorjahr erstmals in der Turniergeschichte in der Vorschlussrunde – und dessen Nachbar, das Berufskolleg für Technik vom Raithelplatz.

In Vorrundengruppe B bekommt es das Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg mit den Ganztagsschülern vom Stadtpark und den Staberger Gymnasien zu tun.

Aus beiden Gruppen kommen wie gehabt die beiden Erstplatzierten in die Vorschlussrunde und kämpfen um den Einzug ins Endspiel, das verbunden ist mit den begehrten Trikotsätzen und Pokalen als „Prämien“.

Kurzfristiger Rückzug in der Altersklasse C

Nach den Begegnungen der Altersklasse B (Jahrgänge 1999 bis 2001) mit ebenfalls sieben Teams im gleichen Turniermodus am Mittwochnachmittag kommt es am Donnerstag in der Altersklasse C nach dem kurzfristigen Rückzug des Teams der Adolf-Reichwein-Gesamtschule zum Turniernovum: Da nur fünf Mannschaften im Teilnehmerfeld verblieben sind und die Auslosung bereits erfolgt war, werden sich in Gruppe zwei nur zwei Mannschaften gegenüberstehen, die deshalb in Hin- und Rückspiel den Finalgegner des Siegers der Vorrundengruppe A ermitteln werden.

Unter dem neuen Turniermotto des Wolfsburger Weltstars Kevin De Bruyne („Ich will immer gewinnen. Sonst würde ich nicht Fußball spielen“) können die Titelkämpfe beginnen.

Der Spielplan (Spielzeit in der Vorrundengruppe A und in der Endrunde 2 x 12,5 Minuten, in der Vorrundengruppe B 2 x 15 Minuten):

Gruppe A

Berufskolleg für Technik, Bergstadt-Gymnasium, Gertrud-Bäumer-Berufskolleg, Adolf-Reichwein-Gesamtschule

Gruppe B

Staberger Gymnasien, Ganztagsschule Stadtpark, Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg

Der Zeitplan

13.00 BK für Technik – Bergstadt-Gym.

13.28 G.-Bäumer-BK – A.-Reichwein-GS

13.56 Staberger Gym. – GTS Stadtpark

14.29 Bergstadt-Gym. – G.-Bäumer-BK

14.57 BK für Technik – A.-Reichwein-GS

15.25 GTS Stadtpark – Schmalenb.-BK

15.58 Bergstadt-Gym. – Reichwein-GS

16.26 BK für Technik – G.-Bäumer-BK

16.54 Staberger Gym. – Schmalenb.-BK

Halbfinale

17.30 Sieger A – Zweiter B

17.58 Sieger B – Zweiter A

Finale

18.40 Sieger HF 1 – Sieger HF 2

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare