SF Siegen und TuS Grünenbaum holen die Pokale

Ein 2:1-Erfolg im Finale gegen den RSV Listertal sicherte der C-Jugend des TuS Grünenbaum Rang eins beim eigenen Generali-Cup.

Halver - Einen gelungenen Jahresstart feierten die Jugendfußballer des TuS Grünenbaum mit den Turnieren um den LVM- und den Generali-Cup. Mit dem Sieg ihrer C-Jugend feierten die Gastgeber dabei sogar einen Sieg, während in der hochklassig besetzten D-Jugend-Konkurrenz die SF Siegen triumphierten.

Dabei hatte der Tabellenführer der heimischen Bezirksliga in dem spielerisch starken Wettbewerb viel Widerstand zu brechen. Im Endspiel des LVM-Hallencups setzten sich die Sportfreunde nur knapp 1:0 gegen Liga-Konkurrent FC Iserlohn durch und wiederholten damit den Erfolg aus der Gruppenphase. Im Verlauf der Vorrunde bezwang Siegen Iserlohn mit 2:1 und sicherte sich so Rang eins vor den Waldstädtern in der Gruppe A, nachdem beide Teams zuvor den SC Lüdenscheid und VfB Schwelm bezwungen hatten.

Weitaus spannender verlief in der Gruppe B der Kampf um den zweiten Halbfinalplatz. Hinter der überlegenen TSC Eintracht Dortmund, die weitestgehend mit dem Jungjahrgang antrat und mehr als ein Dutzend Kreisauswahlspieler in ihren Reihen hatte, lieferten sich der TuS Grünenbaum und der TSV Aufderhöhe aus Solingen ein ausgeglichenes Duell. Der Ausschlag zugunsten des TSV, der wie der TuS vier Punkte sammelte, fiel nach dem 1:1 im direkten Vergleich durch das bessere Torverhältnis, bei dem ein einziger Treffer den Solingern das Halbfinale sicherte.

Jugendfußball-Turniere des TuS Grünenbaum

Im Semifinale war der TSV beim 2:7 gegen Siegen ebenso chancenlos wie beim 0:6 gegen Dortmund im Spiel um Platz drei, nachdem die Eintracht im zweiten Halbfinale nach Neunmeterschießen Iserlohn 2:3 unterlag. Fünfter wurde Grünenbaum vor dem VfB Schwelm, VfR Wipperfürth und dem SC Lüdenscheid.

Einen ähnlichen Verlauf hatte zuvor auch der Generali-Cup der C-Jugend genommen, den der TuS Grünenbaum nach schneller 2:0-Führung am Ende durch ein knappes 2:1 im Finale gegen den RSV Listertal gewann, nachdem sich beide Teams in der Gruppenphase 1:1 getrennt hatten. Rang eins in Gruppe A sicherten sich die Grünenbaumer letztlich durch das bessere Torverhältnis vor den punktgleichen Listertalern.

Anders sah es in Gruppe B aus. Hier belegte der TuS Grünenbaum II souverän Rang eins vor der SG Berchum/Garenfeld, die im Halbfinale der Erstvertretung des TuS 0:2 unterlag. Im zweiten Semifinale setzte sich der RSV Listertal nach einer spannenden Partie 4:2 im Neunmeterschießen gegen Grünenbaum II, das am Ende Vierter wurde, durch. Fünfter wurde der JFC Kürten vor dem PSV Hagen, TuS Holzen-Sommerberg und TuS Grünenbaum III.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare