Fußballkreis Lüdenscheid

Jugendfußball-Neustart: Vereine haben jetzt Planungssicherheit

Jugendfußball-Zweikampf
+
Auch die Pokal-Endspiele für den älteren Nachwuchsbereich sind terminiert: Sie finden am 13. Mai in Plettenberg statt.

Die Pläne lagen bereits in der Schublade: Direkt nach der Fußball-Absage des Verbandes bis zum Jahresende hat der Jugend-Ausschuss des Fußballkreises Lüdenscheid den Fahrplan für den Neustart im Jahr 2021 veröffentlicht.

Kreisgebiet – Mit der am Mittwoch verlautbarten Entscheidung des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen hatte der Kreisjugend-Ausschuss im Fußballkreis Lüdenscheid gerechnet. Kein Fußball mehr bis zum Jahresende – das war naheliegend.

Der KJA um seinen Vorsitzenden Detlev Dräger und den Chef der Spieltechnik, Rüdiger Dreisbach, hatte nicht untätig auf diese Entscheidung gewartet, sondern bereits vorab die Planungen für den Neustart im Jahr 2021 vorbereitet. Und so gingen die entsprechenden Informationen direkt an die Vereine.

Jugendfußball-Neustart: C-Junioren starten als Erste

„Die Entscheidung des Verbandes ist sinnvoll, auch weil die Vereine nun Planungssicherheit haben“, sagt Detlev Dräger, „es hätte nichts gebracht, in diesem Jahr noch Spiele anzusetzen, denn man hätte den Mannschaften ja vor dem ersten Spiel noch mindestens 14 Tage Training zugestehen müssen, um Verletzungsgefahr zu minimieren. Vom Grundsatz her bekommen wir den Spielbetrieb auch gut hin in 2021 – nur bei den C-Junioren wird es ein bisschen eng werden. Letzten Endes ist die komplette Planung ja ohnehin mit einem großen Fragezeichen versehen. Keiner weiß, ob es wirklich so klappt, aber wir haben trotzdem die einzelnen Spielrunden so gut es ging vorgeplant.“

Die C-Junioren spielen in zwei Qualifikationsgruppen, die nun bereits am 23. Januar wieder starten sollen. Der KJA hofft, dass die Vorrunde bis zum 27. Februar abgeschlossen ist und man entsprechend ab 13. März mit Meisterrunde und Gruppenliga weitermachen kann. Sollte dies nicht klappen, soll Ende Februar die Abschlusstabelle nach der Quotientenregelung errechnet werden – auch dann ginge es ab 13. März mit Meisterrunde und Gruppenliga weiter.

Langer Pokal-Finaltag am 13. Mai in Plettenberg

Und sonst? Die A-Junioren spielen ab dem 20./21. Februar weiter – das Pokalhalbfinale findet hier von 13. bis zum 15. April statt, das Finale am 13. Mai um 16 Uhr in Plettenberg. Die B-Junioren starten etwas eher – am 30./31. Januar. Auch hier ist das Pokalfinale für den 13. Mai in Plettenberg (Anstoß 13 Uhr) angesetzt. Es wird ein langer Pokaltag in der Vier-Täler-Stadt, denn auch die C-Junioren ermitteln hier ab 10.30 Uhr ihren Kreispokalsieger. Bei den D-Junioren geht es mit der normalen Saison in der Kreisliga A am 23. Januar weiter, in der Kreisliga B eine Woche später am 30. Januar.

Vom Grundsatz her bekommen wir den Spielbetrieb auch gut hin in 2021 – nur bei den C-Junioren wird es ein bisschen eng werden. 

Detlev Dräger (KJA-Vorsitzender)

Bei den E- und F-Junioren verzichtet der Kreis darauf, die Vorrunden zu Ende spielen zu lassen. Nach den bisherigen Eindrücken der Saison wird der KJA – nicht nur nach Tabellenstand – Gruppen für die Saisonfortsetzung einteilen, in denen von der Spielstärke zueinander passende Mannschaften zusammenkommen sollen. Der Start dieser Runden ist für den 27. Februar oder 6. März (je nach Gruppenstärke) geplant. Bei den Minikickern dagegen will der KJA bis Ende Februar abwarten, ob danach wieder Spielnachmittage durchgeführt werden dürfen. Wenn ja, werden dann entsprechende Gruppen eingeteilt – wenn nicht, wird es analog zur E- und F-Jugend eine Spielrunde mit Einzelpartien geben. Diese Entscheidung aber wird erst direkt vor der Saisonfortsetzung getroffen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare