Die ersten vier Entscheidungen

+
Am Wochenende geht es um die ersten Titel.

Kreisgebiet - Bereits Anfang Januar war der Startschuss für die Hallenfußball-Kreismeisterschaft (HKM) der C-, D-, E-, F- und G-Junioren gefallen, Vor- und Zwischenrunden für alle Altersklassen sind mittlerweile abgeschlossen.

Am kommenden Wochenende nunmehr geht es richtig zur Sache, werden die ersten vier Titelträger gekürt. Bei den C-Junioren – hier waren ebenso wie bei den D-Junioren die Bezirksliga-Vertretungen nicht zugelassen – haben sich zehn Teams qualifiziert, nehmen den Kampf um die Krone am Sonntag in Plettenberg zunächst in zwei Gruppen auf. Bei den D-Junioren sind es acht Mannschaften, die am Sonntag im Modus „jeder gegen jeden“ ihren neuen Kreismeister in Neuenrade ermitteln.

Bleiben die jüngeren Altersklassen: Hier waren nach Vor- und Zwischenrunde alle Teilnehmer weitergekommen (mit Ausnahme der Teams, die zurückgezogen hatten). Das hat zur Folge, dass bei E-, F- und G-Junioren mehrere Endrunden stattfinden, maßgeblich waren die Platzierungen in der Zwischenrunde. Die besten acht Teams spielen in Finalrunden „Masters“ (bei den G-Junioren ist es die Finalrunde „Gold“ mit sechs Teams) den neuen Champion aus, für die restlichen Vertretungen geht es in weiteren Endrunden noch um möglichst gute Platzierungen.

C-JUNIOREN FINALRUNDE (1. MÄRZ, AB 14.30 UHR IN PLETTENBERG MIT 10 TEAMS): LTV 61, TSV Lüdenscheid I und II, FSV Werdohl, JSG Herscheid/Versetal in Gruppe A; SC Lüdenscheid II, TuS Plettenberg, Kiersper SC, TuS Neuenrade, RSV Meinerzhagen in Gruppe B (Nach den Gruppenspielen schließen sich Halbfinale, Spiel um Platz 3 und das Endspiel an)

D-JUNIOREN FINALRUNDE (1. MÄRZ, AB 14.30 UHR IN NEUENRADE MIT 8 TEAMS): RSV Meinerzhagen, TuS Plettenberg, FSV Werdohl, Kiersper SC, RW Lüdenscheid II, TSV Lüdenscheid, SC Lüdenscheid II, SC Plettenberg

E-JUNIOREN FINALRUNDE „MASTERS“ (1. MÄRZ, AB 9.15 UHR IN PLETTENBERG MIT 8 TEAMS UM DIE PLÄTZE 1 BIS 8): TuRa Brügge, RW Lüdenscheid I und II, TuS Neuenrade II, SC Plettenberg, TuS Grünenbaum I und II, FSV Werdohl

FINALRUNDE „GOLD“ (29. FEBRUAR, AB 14.45 UHR IN NEUENRADE MIT 8 TEAMS UM DIE PLÄTZE 9 BIS 16): FSV Werdohl II, Kiersper SC, TuS Plettenberg, TuS Stöcken-Dahlerbrück, SC Lüdenscheid I und II, LTV 61, TuS Neuenrade

FINALRUNDE „SILBER“ (29. FEBRUAR, AB 9 UHR IN NEUENRADE MIT 9 TEAMS UM DIE PLÄTZE 17 BIS 25): RW Lüdenscheid III, VfB Altena, TuS Plettenberg II, TuRa Eggenscheid in Gruppe A; RSV Meinerzhagen, RW Lüdenscheid IV und V, TuS Versetal, TuS Herscheid in Gruppe B

F-JUNIOREN FINALRUNDE „MASTERS“ (1. MÄRZ, AB 9 UHR IN NEUENRADE MIT 8 TEAMS UM DIE PLÄTZE 1 BIS 8): TuS Neuenrade, SC Plettenberg, RW Lüdenscheid I und II, TuS Ennepe, TuS Herscheid, LTV 61, RSV Meinerzhagen

FINALRUNDE „GOLD“ (22. MÄRZ, AB 14.30 UHR IN NEUENRADE MIT 8 TEAMS UM DIE PLÄTZE 9 BIS 16): TuS Grünenbaum, SC Lüdenscheid, RW Lüdenscheid III und IV, TuRa Eggenscheid, TuS Plettenberg, TSV Lüdenscheid, Kiersper SC

FINALRUNDE „SILBER“(1. MÄRZ, AB 9 UHR IN SCHALKSMÜHLE MIT 8 TEAMS UM DIE PLÄTZE 17 BIS 24): Kiersper SC II, FSV Werdohl, TuS Stöcken-Dahlerbrück, TuS Grünenbaum II, LTV 61 II, RSV Meinerzhagen II, FC Altena 69

FINALRUNDE „BRONZE“ (22. MÄRZ, AB 9.30 UHR IN NEUENRADE MIT 7 TEAMS UM DIE PLÄTZE 25 BIS 31): TuS Plettenberg II, SC Plettenberg II, TuRa Eggenscheid II, TuS Ennepe II, LTV 61 III, VfB Altena, Phoenix Halver

G-JUNIOREN FINALRUNDE „GOLD“ (7. MÄRZ, AB 14 UHR IN PLETTENBERG MIT 6 TEAMS UM DIE PLÄTZE 1 BIS 6): VfB Altena, TuS Neuenrade, RW Lüdenscheid, TuS Plettenberg, Kiersper SC, TuS Grünenbaum

FINALRUNDE „SILBER“ (1. MÄRZ, AB 14.30 UHR IN SCHALKSMÜHLE MIT 6 TEAMS UM DIE PLÄTZE 7 BIS 12): TuS Stöcken-Dahlerbrück, FC Altena 69, SC Lüdenscheid, RW Lüdenscheid II und III, RSV Meinerzhagen

FINALRUNDE „BRONZE“ (7. MÄRZ, AB 10 UHR IN PLETTENBERG MIT 5 TEAMS UM DIE PLÄTZE 13 BIS 17): TSV Lüdenscheid, TuS Herscheid, LTV 61, TuS Plet

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare