Frauenfußball

Hallenmasters der Frauen in Iserlohn

+
Auch die Frauen des LTV 61 kämpfen um den Hallenmasters-Cup.

Kreisgebiet – Auch für die heimischen Fußballerinnen hat – abgesehen von noch einigen Ligapokal-Spielen – die Winterpause begonnen, in der traditionell zahlreiche Turniere „unterm Dach“ stattfinden.

Ein Höhepunkt sind die inoffiziellen Kreismeisterschaften, die als „Hallenmasters“ für Mannschaften aus den Kreisen Arnsberg, Iserlohn und Lüdenscheid vom 10. bis 12. Januar in der Iserlohner Hemberghalle über die Bühne gehen werden.

Gemeldet haben insgesamt 20 Mannschaften, die die Titelkämpfe in zunächst vier Vorrundengruppen aufnehmen werden. Einziger heimischer Vertreter ist der TuS Ennepe, der es in der Gruppe 3 mit dem LTV 61, SF Sümmern, SG Grevenstein/Hellefeld-Altenhellefeld und dem SV Affeln zu tun bekommt.

Jeweils die ersten Drei jeder Gruppe qualifizieren sich für die Hauptrunde, die dann am Sonntag ab 10 Uhr in zwei 6er-Gruppen anlaufen wird. Jeweils die ersten Zwei ziehen dann ins Halbfinale ein (ab 16.15 Uhr), ehe die Sieger ab 16.45 Uhr schließlich das Finale bestreiten sollen. Titelverteiger ist Landesligist SV Oesbern, der sich im Februar gegen den FC Iserlohn mit 2:1 durchgesetzt hatte.

Gruppenkonstellationen

Gruppe 1 (Freitag, ab 19 Uhr):  FFC Lüdenscheid, SV Bachum-Bergheim, SV Oesbern, TuS Sundern, VfL Platte Heide

Gruppe 2 (Samstag, ab 11 Uhr): Borussia Dröschede, TuS Bruchhausen, TuS Oeventrop, TuS Voßwinkel, TuS Wandhofen

Gruppe 3 (Samstag, ab 13.30 Uhr): LTV 61, SF Sümmern, SG Grevenstein/Hellefeld-Altenhellefeld, SV Affeln, TuS Ennepe

Gruppe 4 (Samstag, ab 16 Uhr): VfK Iserlohn, Borussia Dröschede II, FC Iserlohn, SG Stockum/Amecke/Allendorf/Endorf, SSV Küntrop

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare