Turnen

Herbstwettkämpfe im Mai

+
Mit vollem Schwung ins neue Turnjahr 2020: Mit dem Gauligastart am 8. Februar in Schalksmühle beginnen die Wettkämpfe für Mia Chiduck (Foto) und die Turnerinnen an Lenne und Volme diesmal sehr früh.

Kreisgebiet – Nach den Gaukunstturn-Meisterschaften Ende November waren die Termine fürs neue Jahr bereits vorbesprochen worden. Nun sind alle Fragezeichen ausgeräumt: Der Terminplan für den weiblichen Turnbereich im Lenne-Volme-Gau für das Jahr 2020 steht.

Gaukunstturnwart Gerhard Garske (Lüdenscheid) hat sich dabei am Bewährten orientiert – und doch gibt die eine oder andere Besonderheit.

Lehrgänge mit Schulz

Eingeläutet wird das Jahr am 25. Januar mit dem ersten von zwei Lehrgängen, zu denen der LVG wieder Martin Schulz im Gaugebiet begrüßt. Der Ex-Turner des TSV Kierspe und erfahrene Turntrainer wird wieder zwei Lehrgangstage gestalten, in denen sich die Inhalte stark an den Wünschen der Turntrainer und Turnerinnen aus dem LVG orientieren werden. Der zweite Termin mit Martin Schulz ist für den 23. August anberaumt. Die Lehrgänge finden wie gehabt in der Halle am Büscherweg in Kierspe statt.

LVG-Turnfest in Kierspe

Ein wenig originell im Jahr 2020 ist der Termin für die Herbstwettkämpfe: Da die Frühlingswettkämpfe bereits am 1. März in Plettenberg stattfinden werden, sind die Herbstwettkämpfe des LVG ins LVG-Turnfest 2020 eingebettet. Das findet allerdings nicht einmal ein großzügigster Auslegung im Herbst, sondern am 16./17. Mai am Kiersper Felderhof statt. Ob die Herbstwettkämpfe am Samstag oder Sonntag stattfinden ist noch offen, allerdings dürfte der Sonntag der wahrscheinliche Tag sein, weil wegen der Veranstaltung „Rendezvous der Besten“ in Lüdenscheid (17. Mai) der LVG-Dance-Cup in Kierspe wohl samstags stattfinden muss. Entsprechend wäre die Vierfachhalle am Sonntag frei für die Herbstwettkämpfe.

Gauliga ab 8. Februar

Die Gauliga-Saison beginnt bereits sehr früh, und zwar am 8. Februar in der Schalksmühler Jahnhalle. Der zweite Wettkampf wurde – nach längerer Suche – ebenfalls nach Schalksmühle vergeben (28. März). Das Saisonfinale am 6. Juni soll in Kierspe stattfinden. Nach Kierspe wurden auch die Gaukunstturnmeisterschaft (21. November vergeben). Für den Volme-Cup (27. September) wurde noch kein Ausrichter benannt. Die Gaumannschaftswettkämpfe verbleiben beim TuS Grünewald in Lüdenscheid. Sie finden am 7. November in der BGL-Sporthalle statt.

STV auf WTB-Ebene

Auch die Ligatermine auf WTB-Ebene stehen fest. Der Schalksmühler TV turnt dabei als einzige LVG-Riege auf westfälischer Ebene nach dem Abstieg in die Landesliga 1 künftig sonntags. Die Saison beginnt für die Gerlach-Riege am 22. März in der Rönnesporthalle in Greven. Wettkampf zwei findet am 24. Mai in der Kreissporthalle Ibbenbüren statt, Wettkampf drei am 21. Juni in der Sporthalle des Einstein-Gymnasiums in Rheda-Wiedenbrück. Die Liga-Relegation 2020 ist bereits für den 3./4. Oktober angesetzt – und zwar in der Friedrich-Ebert-Sporthalle in Kamen. Die Versammlung der Liga-Vereine zur Vorbesprechung der Saison ist für den 2. Februar (14 Uhr) in der Landesturnschule auf Schloss Oberwerries terminiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare