Caron-Vertrag aufgelöst, Mulock und Lange trainieren

Iserlohn - Das Kapitel Sébastian Caron bei den Iserlohn Roosters wurde am Mittwoch endgültig beendet, zuvor haben am Vormittag Torhüter Mathias Lange und Stürmer Tyson Mulock das Training wieder aufgenommen.

Die Iserlohn Roosters haben am Mittwochnachmittag den Vertrag mit Torhüter Sébastien Caron endgültig aufgelöst. Über Details wurde Stillschweigen vereinbart. Vor einer Woche war der Franko-Kanadier bereits aus dem Kader der Sauerländer gestrichen worden.

Lesen Sie auch:

Roosters trennen sich von Torhüter Caron

Zuvor sind Torhüter Mathias Lange und Stürmer Tyson Mulock am Vormittag wieder in den regulären Trainingsbetrieb der Iserlohn Roosters eingestiegen. Beide Spieler hatten sich in den zurückliegenden Wochen Verletzungen zugezogen und mussten pausieren. Die Iserlohn Roosters gehen derzeit davon aus, dass beide Spieler auch am Wochenende zum Mannschaftskader für die Heimspiele gegen München und Nürnberg gehören können. „Wir freuen uns sehr diese beiden wichtigen Leistungsträger wieder zurück zu haben. Sie werden allerdings auch in ihren Rhythmus zurückfinden müssen“, sagt Manager Karsten Mende. - go

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare