Iserlohn Roosters verpflichten Deutsch-Kanadier Brad Ross

Iserlohn – Die Iserlohn Roosters haben ein weiteres junges Talent unter Vertrag genommen. Vom AHL-Club Toronto Marlies wechselt der 23 Jahre alte Deutsch-Kanadier Brad Ross an den Seilersee. Der Linksaußen unterzeichnete einen Jahresvertrag mit Option.

„Brad ist ein Spieler, den unsere Fans sicherlich gern auf dem Eis beobachten werden. Er ist ein unglaublich harter Arbeiter, bringt ganz viel Energie ins Match und hat sich bislang immer als wirklich unangenehmer Gegenspieler präsentiert“, sagt Manager Karsten Mende.

2012 unterzeichnete Ross seinen ersten Profivertrag, wurde von der Organisation der Maple Leafs aber zunächst in der AHL und ECHL eingesetzt. Im Januar 2015 wurde Ross für 20 Spiele von der AHL gesperrt, nachdem in seinem Blut, nach einer Medikamenteneinnahme, eine nicht erlaubte Substanz festgestellt wurde. Ross entschuldigte sich dafür, das Präparat vorab nicht ausreichend auf seine Inhaltsstoffe kontrolliert zu haben und akzeptierte die Strafe .

„Ein junger Mensch kann einen Fehler machen. Wir werden ihm helfen, wieder sportlich erfolgreich zu sein“, sagt Cheftrainer Jari Pasanen. - go

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare