Deutsche Eishockey Liga

Iserlohn Roosters bitten Fans zur Abschlussfeier

+
Führt an diesem Mittwoch Gespräche mit den Spielern über deren Verbleib am Seilersee: Roosters-Manager Karsten Mende.

Iserlohn - Am vergangenen Samstag ist für die Iserlohn Roosters mit der Niederlage in Spiel sechs der Viertelfinal-Playoffs gegen die Thomas Sabo Ice Tigers die Saison 2015/16 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) offiziell sportlich zu Ende gegangen. Jetzt folgt am Freitag, 1. April, der gemeinsame Ausklang mit den Fans.

„Ich habe schon am Samstag meinen besonderen Respekt meiner Mannschaft gegenüber bekundet. Ich durfte noch nie mit einem Team zusammenarbeiten, das acht Monate so unglaublich hart bereit war zu arbeiten wie diese Mannschaft. Dieses Lob schließt aber auch ausdrücklich die Betreuer, die Physiotherapeuten und Ärzte und das Team der Geschäftsstelle ein“, sagt Cheftrainer Jari Pasanen. Alle hätten „Unglaubliches geleistet“, um der Mannschaft beste Voraussetzungen zu schaffen.

Das Lob an die Fans für eine ganz besondere Unterstützung in den zurückliegenden Monaten werden die Verantwortlichen am Freitagabend selbst überbringen. „Abschied wird wie in jedem Jahr bei hoffentlich gutem Frühlingswetter hinter der Halle gefeiert. Das Programm ist bewusst klein gehalten, es geht vor allem darum, sich noch einmal im persönlichen Gespräch austauschen zu können und sich von guten Freunden in die Sommerpause zu verabschieden“, so Prokurist Bernd Schutzeigel.

Los geht es um 19.30 Uhr unter der Nordtribüne mit der Vorstellung zweier Meisterteams. Die DNL2-Mannschaft, die sich im Finale gegen Ingolstadt durchsetzen konnte, und die Schülermannschaft der Roosters werden für ihre Erfolge geehrt. 

Anschließend sagt die aktuelle DEL-Mannschaft der Roosters „tschüss“. Stadionsprecher Woody Halfmann und Radio MK-Moderator Rudi Müllenbach führen durch das kurze offizielle Programm. Vorab werden die Roosters informieren, welche Spieler neue Angebote erhalten, aber auch welche Spieler nicht bleiben werden. An diesem Mittwoch finden die obligatorischen Gespräche mit den Spielern statt.

Ein umfangreiches Fazit mit der Vorstellung von ersten Neuzugängen soll es erst in der kommenden Woche geben. „Jetzt ist es an der Zeit, ‘Danke’ zu sagen. Uns ist wichtig, diese Saison zu beschließen, die Leistung jedes Einzelnen auch in den Mittelpunkt zu stellen. In der kommenden Woche wird es dann mit der neuen Spielzeit losgehen“, sagt Manager Karsten Mende.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare