Ferien-Öffnung der Hallen wahrscheinlich ab 2015

Training in den Sommerferien: Nach dem Willen des Schul- und Sportausschuss-Vorsitzenden Jens Voß soll es für Highlander und Co. ab 2015 eine Lösung geben. Foto: Krüger

Lüdenscheid   -  Für das Jahr 2014 haben die Inline-Skaterhockey-Spieler der Highlander Lüdenscheid keine Handhabe: In den kommenden Jahren erwartet Jens Voß, Vorsitzender des Schul- und Sportausschusses der Stadt Lüdenscheid, soll es aber für die blau-weißen Bundesliga-Cracks möglich sein, zumindest in einem Teil der Sommerferien in der Sporthalle des Bergstadt-Gymnasiums (BGL) zu trainieren und Spiele auszutragen.

Von Axel Krüger

SPD-Fraktionschef Voß besprach das Thema am Mittwoch mit den zuständigen Fachdienstleitern Frank Kuschmirtz und Kerstin Kotziers. „Es wird eine Regelung erarbeitet, was und unter welchen Bedingungen in den Ferien in den Sporthallen gemacht werden kann“, meint der Kommunalpolitiker mit Blick auf die Inline-Skaterhockey-Spieler, die auch während der Sommerferien Meisterschaftsspiele haben – das nächste morgen in Iserlohn. Die Regelung soll dann in der September-Sitzung des Schul- und Sportausschusses verabschiedet werden.

„Sonderfall BGL-Halle“: Spezialfirma kommt

Mit den beiden Fachdienstleitern hat Jens Voß einen Entwurf umrissen, nach der die städtischen Mitarbeiter aus dem Bereich Schule und Sport um Dierk Gelhausen jeweils im Herbst bei den Vereinen erfragen, inwieweit für die großen Ferien des folgenden Jahres Bedarf nach Hallentrainingszeiten besteht. Durchgängig werde sich aber nichts machen lassen, erwartet Voß – erst recht nicht im „Flaggschiff“ der Sporthallen in der Kreisstadt. „Wir haben den Sonderfall BGL-Halle mit den Beschädigungen des Bodens durch die Inline-Skaterhockeyspieler“, sagt der Ausschussvorsitzende.

Für diese Schäden kommen vertragsgemäß die Rollen-Cracks des LTV 61 auf – doch das Problem ist eher terminlicher Art. Voß: „Es gibt eine einzige Firma in Deutschland, die diese Schäden reparieren kann.“ Diese Firma soll nach Möglichkeit immer für den Anfang der Sommerferien gebucht werden, so dass die Halle in der zweiten Ferienhälfte „fit“ sein sollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare