Nach zwei Hiobsbotschaften geht's auf „Entenjagd“

+
Beim 9:7-Hinspielsieg war Jiri Svejda mit vier Treffern der Matchwinner. Am Samstag allerdings wird der Stürmer fehlen.

Lüdenscheid - Noch zweimal gilt’s für die Highlander Lüdenscheid: Trotz der unglücklichen 4:5-Heimniederlage vor zwei Wochen gegen den HC Köln-West ist für die „Schotten“ in der 1. Inline-Skaterhockey-Bundesliga im Kampf um das Heimrecht in den Play-Offs noch nichts verloren.

Von Tim Viebahn

Dennoch steht das Team von Trainer Stephan Mayer in den letzten beiden Spielen der Hauptrunde nun unter Zugzwang, wollen die Highlander Platz vier verteidigen. Da kommen die Duisburg Ducks im letzten Auswärtsspiel nicht gerade gelegen, hat der Rekordmeister aus dem „Pott“ nach einem ganz schwachen Saisonstart nach großer Steigerung am Samstag doch noch den Sprung auf einen Play-Off-Platz im Visier (19 Uhr, Sporthalle Süd).

Highlander-Trainer Stephan Mayer ereilten zwei Hiobsbotschaften schon unter der Woche: Ausgerechnet Top-Scorer Jiri Svejda, in 19 Spielen immerhin schon 39 Mal erfolgreich und 46 Mal als Vorlagengeber in Erscheinung getreten, fehlt den Bergstädtern im Duisburger Süden. Ebenso wie Robin Loecke ist der Sturmführer beim Eishockey mit West-Oberligist Herner EV bei den Eisadlern Dortmund im Einsatz. „Schon eine ordentliche Schwächung“, gibt Teamleiter Jonathan Otters unverdrossen zu, hing in den vergangenen Wochen und Monaten immerhin eine ganze Menge von der Form Svejdas ab. Auch die Einsatzfreudigkeit von Robin Loecke dürften die Highlander im Revier schmerzlich vermissen.

Und die Mayer-Truppe wird auf einen ganz unbequemen Rekordmeister treffen, der sich mit zwei Kantersiegen in Serie nicht nur den Klassenerhalt sicherte, sondern sich wieder völlig berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme an der K.o.-Runde machen darf. Mit einem Sieg würde die Fydrich-Truppe an Uedesheim vorbeiziehen. Doch hinter den Kulissen rumort es: Da drei langjährige Säulen der Vorstandsriege ihren Rückzug angekündigt bzw. bereits vollzogen haben, steht bei der Mitgliederversammlung am 18. September für die „Enten“ gar die Zukunft des Vereins auf dem Spiel. Ob sich das auf das Team auswirkt?

Highlander: Mohr, D. Schneider – Elzner, Stein, Otters, Nördershäuser, Heckmann, A. Bruch, Uedickhoven, Hall, Ortwein, Seuster, R. Schneider, ter Haar

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare