Tennis

Tennis-Youngster in der Halle auf Titeljagd

+
Jil Hellerforth steht bei den U18-Mädchen im Halbfinale der Südwestfalentitelkämpfe in der Halle.

Neheim/Schwerte – Seit Sonntag laufen in Neheim und Schwerte die Südwestfälischen Hallen-Meisterschaften des Tennis-Nachwuchses. Ein Gros der Partie ist bereits absolviert. Der Sonntag ist der große Finaltag mit den Halbfinal- und Finalpartien in allen Klassen.

Die meisten Halbfinal-Spiele stehen bereits fest, auch die Spieler aus dem märkischen Südkreis mischen munter mit: In der U12 der Jungen steht Nick Mertgens (LTV 99) im Halbfinale, trifft am Sonntag auf Paul Tröster (TC Wilgersdorf). In der U14 der Jungen hat es Mika Kreisel (TC Hönnetal Balve) nach zwei Siegen ins Semifinale geschafft. Dort wartet nun der topgesetzte Tom Welter (TC Wickede) auf den Altenaer.

Pieper startet locker ins Turnier

In der U16 der Jungen hat der an zwei gesetzte Moritz Pieper vom LTV 99 seine ersten beiden Aufgaben locker gelöst. Er spielt im Halbfinale Thilo Lorenz vom TC Iserlohn. Im Finale würde wohl der topgesetzte Dennis André Dutiné (TC Siegen) warten. Bei den U18-Jungen sind mit Niklas Heising (TC Halver, 0:6, 2:6 gegen Constantin Ruland/Arnsberg) und Ben Pfeiffer (LTV 99, 3:6, 4:6 gegen Marko Ljoljic/Arnsberg) im Viertelfinale die letzten Spieler des Kreises ausgeschieden. Auch in der U12 und U14 der Mädchen wird der Titel ohne den märkischen Südkreis ausgemacht.

Bei den U18-Mädchen trifft die Lüdenscheiderin Jil Hellerforth (TC Halden) im Halbfinale auf Christin Weißmann (Milstenau). Hellerforth ist an zwei gesetzt. Bei den U16-Mädchen hat es Julia Schilling (TC Hönnetal Balve) nach zwei Siegen als ungesetzte Spielerin in Halbfinale geschafft. Sie trifft am Sonntag auf die Turnierfavoritin Marlene Cramer aus Milstenau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare