400 Helfer sorgen für Sicherheit

Firmenlauf: Letzte Tipps vorm Startschuss

+
Durchhalten und vor allem Spaß haben, so lautet die Devise für die Teilnehmer des 13. AOK-Firmenlaufes. Damit alles reibungslos klappt, sind am Freitagabend rund 400 Helfer entlang der Strecke durch die Lüdenscheider Innenstadt postiert.

Lüdenscheid - Wenn am Freitagabend um 19.30 Uhr der Startschuss zum 13. AOK-Firmenlauf fällt, dann werden neben mehr als 5400 Teilnehmern aus gut 330 Firmen auch wieder unzählige Helfer in der Lüdenscheider Innenstadt unterwegs sein. Sie sorgen für das Wohlergehen sowie für die Sicherheit der Läufer und Walker.

Hierzu haben die Veranstalter ein umfangreiches Sicherheitskonzept aufgestellt. An der insgesamt sechs Kilometer langen Strecke werden sich Polizei, THW, DRK und Streckenposten der Turbo-Schnecken aufstellen – insgesamt sind über 400 Helfer im Einsatz. Damit beim traditionellen Lauf-Event alles reibungslos über die Bühne geht, richtet sich das Organisationsteam um Ralf Jurka und Anke Duisenberg (AOK) sowie Brigitte Klein, Kerstin Mlitz und Frank Lesniak (Turbo-Schnecken Lüdenscheid) an alle Beteiligten und die Bewohner der Innenstadt, die mit Behinderungen rechnen müssen.

Auch Berufs-Auspendler aus der Kreisstadt müssen bedenken, dass ab 19 Uhr Straßen komplett gesperrt sind, die dann auch erst nach 20.30 Uhr wieder für den Straßenverkehr freigegeben werden. Für die Zeit des Laufes sind die Heedfelder Straße und Bahnhofstraße zwischen Rahmedestraße und Altenaer Straße; die Altenaer Straße zwischen Wiesenstraße und Bahnhofsstraße; die Weststraße und Parkstraße ab Frankenplatz in Fahrtrichtung Zentrum gesperrt. Die Stadtverwaltung bittet darum, diese Bereiche zu umfahren. Der Bahnhof ist über die Bahnhofsallee, von der Altenaer Straße aus erreichbar. Die Polizei und die anderen Ordnungskräfte bitten alle Betroffenen um Verständnis.

Läufer fahren kostenlos mit der MVG

Am Lauftag bitten die Veranstalter die Teilnehmer so früh wie möglich anzureisen und keinesfalls mit dem Fahrzeug in die Innenstadt zu fahren. Parkmöglichkeiten finden die Teilnehmer an der Bahnhofsallee sowie auf den Schulhöfen der Knapper Schule (Friedrichstraße), des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (Hochstraße) und des Zeppelin-Gymnasiums (Staberger Straße). Zusätzlich kann auch am Kreishaus (Heedfelder Straße) und ab 15 Uhr am Kunststoff-Institut Lüdenscheid (Karolinen-/ Bahnhofstraße geparkt werden. Die MVG sponsert die kostenlose Nutzung ihrer Linien innerhalb Lüdenscheids. Einfach die Startnummer vorzeigen, diese dient als Fahrtberechtigung.

Auch vor, während und nach dem Lauf gilt es für die Teilnehmer, Hinweise zu beachten: Die Startaufstellung erfolgt ab der Dresdner Bank. Das Ziel wird am Anfang der Fußgängerzone Knapper Straße eingerichtet. Die Teilnehmer sind unbedingt angehalten, im Zielbereich nicht stehen zu bleiben, sondern zügig zur Getränkeversorgung durchzugehen. Nordic-Walking ist nicht erlaubt – Stöcke bitte zu Hause lassen.

Das Deo nicht zu vergessen

Auf dem Rathausplatz erfolgt die Getränkeversorgung für die Teilnehmer durch einen Apfelschorlestand der AOK und ein Krombacher-Promotion-Team (alkoholfreies Bier). Sechs Bierwagen sowie eine Futtermeile sind auf dem Rathausplatz aufgebaut. Das Mitbringen von Bierkisten oder Bierfässern ist untersagt. Der Apfelschorlestand ist ab 17.30 Uhr geöffnet. Die Organistoren bitten darum, vor und nach dem Lauf genügend zu trinken. Für den kleinen Hunger vor dem Start raten sie, eine Banane oder einen Müsliriegel zu essen.

Eine Duschmöglichkeit nach dem Lauf besteht in der Knapper Schule (Turnhalle) in der Nähe des Start/Zielbereichs. Wer nicht duschen möchte, für den gelte, ein trockenes Shirt oder Sweat-Shirt oder Jacke überzuziehen und das Deo nicht zu vergessen, raten die Veranstalter augenzwinkernd.

Der Ablaufplan des Firmenlaufes

Ab 17.30 Uhr Rahmenprogramm mit Musik (Moderation: Dirk Weiland)

Ab 18 Uhr Sambaband Balancao aus Essen sorgt für Stimmung

18.30 Uhr Präsentation und Siegerehrung „Kreativster Firmenauftritt“ (Teilnehmer müssen bis 18.30 Uhr auf der Bühne sein

19.10 Uhr Warm up mit „Turbo-Schnecke“ Gabi Marré und ihrem Turbo-Schnecken-Team

19.30 Uhr Startschuss durch Bürgermeister Dieter Dzewas

Ab 20 Uhr Partystimmung auf dem Rathausplatz mit Moderator Dirk Weiland

21 Uhr Ziehung Tombolapreise, die ersten Fotos vom Lauf werden auf der LED-Leinwand gezeigt

22.45 Uhr Feuerwerk

1 Uhr Partyende

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare