Futsal 61 sichert sich den Staffel-Titel

Staffel West-Meister: Futsal 61 Lüdenscheid um Spielertrainer Alexander Niedergesäss (stehend, Zweiter von links) holte in Lengerich die entscheidenden Punkte.

Lengerich - Nach einiger Kritik aus den Fußballerreihen im eigenen Klub in den vergangenen Tagen durften die Futsaler von Futsal 61 Lüdenscheid am Wochenende vorzeitig jubeln.

Dank eines 8:4 (1:1)-Erfolges über Deportivo Unna sicherte sich das Team um Spielertrainer Alexander Niedergesäss in Lengerich am vorletzten Spieltag der Westfalenliga West aufgrund einer überragenen zweiten Halbzeit den Meistertitel.

Und damit am 18. April auch das Heimrecht am Stadtpark im Aufstiegs-Halbfinale gegen den Vizemeister der Staffel Ost, der wahrscheinlich UFC Paderborn heißen wird. Die 61er können sich am Wochenende in Unna selbst eine Niederlage im absoluten Spitzenspiel gegen Bestia Lotte erlauben – bei fünf Punkten Vorsprung ist Rang eins zementiert.

Allerdings machten die Unnaer den Bergstädtern, die auf das RWL-Duo Platt/Schönrath verzichten mussten, das Leben am Samstag noch einmal sehr schwer: Beide Teams waren zunächst auf Torsicherung bedacht, um per Konter die Fehler des Gegners ausnutzen zu können. Den stark besetzten Deportivo-Kickern gelang dies in der ersten Halbzeit besser. Hinten rührten sie Beton an, vorne gingen sie durch einen ihrer Gegenstöße gleich 1:0 in Führung. 61 kam durch die gut strukturierte Abwehr nicht durch und verbuchte zur Halbzeit nur zwei Torschüsse, aber nach einem von Niedergesäss abgefangenen Pass Unnas, gelang Patrick Klatt im „Drei-gegen-Eins“-Konter der Ausgleich.

Nach dem Wechsel änderte 61 erfolgreich die Taktik: Der Gegner wurde erst ab Mittellinie attackiert, die Passwege durch die Spielfeldmitte verhindert. Vorn machten dei Sauerländer das Spiel breit, um Unnas Abwehr in Bewegung zu bringen. Der Plan ging auf, die Bergstädter kamen über 5:1 zum klaren 8:4-Erfolg.

Futsal 61: Derdak (ein Tor) – Krischker (2), Tetzner, Niedergesäss, Klukowski (2), Schneider, Granzow, Ahmeti, Klatt (3)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare