Reitsport

Gelungener Tag am Silberberghof

+
Trotz widriger Wetterverhältnisse war der Auftakt der Grand Open ein Erfolg.

Kreuzberg - Auch wenn das nasse, kühle Wetter zumindest bei den Rahmenbedingungen nicht für einen optimalen Start der Grand Open der RTG Silberberghof sorgte, war der Auftakt des großen Reitturniers in Kreuzberg dennoch ein Erfolg.

In der höchsten Springprüfung des Wochenendes, einer S*-Punktespringprüfung mit Derby-Stechen, belegte Pia Stieborsky (RV Halver) mit Quaprice und Cincinnati die Plätze drei und vier beim Sieg vor Alexander Hufenstuhl (Süttenbacher RTG) auf Quintessenz. Anna Maxi Althoff (RTG Silberberghof) schaffte es mit Enzo auf Rang sechs und mit Cybela auf Platz acht.

In der M*-Springprüfung mit amerikanischem Stechen lief es für die heimischen Starter ebenfalls gut. In der ersten Abteilung der Prüfung siegte Carolin Mohler von der RTG Berge auf Quai mit einem fehlerfreien Stechen und mehr als drei Sekunden Vorsprung vor der zweitplatzierten Anna Maxi Althoff (RTG Silberberghof) auf Cybela. Komplettiert wurde das gute Abschneiden der Lokalmatadoren durch Ricarda Sürth (RTG Silberberghof) mit Candice auf dem dritten Platz in der ersten Abteilung der M*-Springprüfung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare