Tennis

Scholl-Schüler sind NRW-Meister

+
Unterstützt wurde die siegreiche Mannschaft in Kamen von zahlreichen Schülern des „Scholl“, mit denen Ben Pfeiffer (mit Pokal) und Co. eine Projektwoche durchgeführt hatten.

Lüdenscheid - Es war ein Krimi der besonderen Art – und am Ende stand die Krönung eines überragenden Jahres: Die Tennisspieler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums aus Lüdenscheid sind neuer NRW-Meister der Schulen.

Am Mittwoch setzten sich die Bergstädter in Kamen gegen das Theodor-Heuss-Gymnasium Dinslaken durch. Beim Stande von 3:3 und bei 8:8 Sätzen mussten die Punkte entscheiden. Hier lag das GSG 56:52 knapp vorne.

Nach einem Titelgewinn hatte es nach den Einzeln freilich nicht ausgesehen. Moritz Pieper musste sich dem NRW-U16-Meister von 2018, Finn Bischoff, 0:6, 2:6 geschlagen geben. Nur Ben Pfeiffer siegte (3:6, 6:0, 10:6 gegen Kampmann). Tim Schiepek (6:0, 4:6, 4:10 gegen de Lede) und Paul Schmoll (6:3, 4:6, 8:10 gegen Jürgens) unterlagen. So stand es 3:1 für Dinslaken.

Beide Doppel mussten gewonnen werden – und beide Doppel wurden gewonnen: Pfeiffer/Schmoll siegten 7:5, 6:3 gegen Kampmann/Jürgens, Pieper/Schiepek schafften beim 4:6, 6:3, 10:8 gegen Bischoff/de Lede eine kleine Sensation.

Das reichte: Vier gewonnene Punkte mehr für die Scholl-Schüler, und schon waren sie neuer NRW-Meister. Unterstützt wurde die siegreiche Mannschaft in Kamen von zahlreichen Schülern des „Scholl“, mit denen Ben Pfeiffer (mit Pokal) und Co. eine Projektwoche durchgeführt hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare